Offizielle Homepage des Sächsischen Schützenbundes, dem Fachverband für sportliches Schießen in Sachsen

Limitzahlen DM Feldbogen 2016 veröffentlicht
29.06.2016, DSB- Die Limitzahlen für die Deutschen Meisterschaft Feldbogen, die am 30. und 31. Juli 2016 in Magstadt ausgetragen werden, können ab sofort im Internet eingesehen werden und stehen zum Download zur Verfügung. Mehr dazu...

Ausleihe von Bogen-Paket, Armbrust-Paket, Lichtgeräten und Zeltausleihe
28.06.2016, ZiV- Seit letztem Jahr verleiht der Deutsche Schützenbund Lichtpistolen und Lichtgewehre für den Einsatz bei Dorf- und Straßenfesten oder an Vereine, die einen Tag der offenen Tür feiern und sich attraktiv präsentieren wollen. Nun hat der Deutsche Schützenbund dieses Leihsystem erweitert um ein Bogen-Paket, ein Armbrust-Paket und die Ausleihe des mobilen Schießstandes des DSB. Mehr dazu...

Landesmeisterschaft Trap und Skeet
27.06.2016, SSB- Für die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e. V. in den Wurfscheibendisziplinen Trap und Skeet am 02.-03.07.2016 in Großdobritz hat uns der Ausrichter gebeten, nochmals auf die Wettkampfzeiten hinzuweisen.
Bitte die Ausschreibung betreffs Wettkampfzeiten beachten!
Beginn der Wettkämpfe ist Samstag 08.00 Uhr und Sonntag 08.30 Uhr.

Landesmeisterschaft Doppeltrap
27.06.2016, SSB- Von der Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. in der Wurfscheibendisziplin Doppeltrap, die am 25.06.2016 auf der Schießsportanlage Großdobritz stattgefunden hat, hat uns der Ausrichter das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landersmeisterschaft...Wurfscheibendisziplinen/

Landesmeisterschaft Nachwuchssport
27.06.2017, SSB- Von der Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e. V. Nachwuchssport in den Kleinkaliber- Disziplinen Gewehr und Pistole sowie Druckluftwaffen Schüler, die am 25. und 26.06.2016 in Leipzig stattgefunden hat, haben wir das Wettkampfprotokoll veröffentlicht. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft... Nachwuchssport.../

Christian Reitz gewinnt Weltcup in Baku
26.06.2016, DSB- Rund eineinhalb Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (Brasilien) hat Christian Reitz (Raunheim) mit der Schnellfeuerpistole beim Weltcup in Baku (Aserbaidschan) wieder einmal seine absolute Klasse bestätigt und den Wettbewerb mit 32 Treffern im Finale gewonnen. Hinter dem 29-jährigen Polizeikommissar holte sich Fushend Zhang (China) mit 30 Treffern die Silbermedaille, während Minsu Kang (Südkorea) mit 25 getroffenen Zielen am Ende Dritter wurde. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

DSB mit 17 Schützen in Rio am Start
24.06.2016, DSB- Der Deutsche Schützenbund wird mit 17 Schützinnen und Schützen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeriro (Brasilien) in das Rennen um Medaillen und Platzierungen gehen. Die Wettbewerbe Schieß- und Bogensport finden beim sportlichen Höhepunkt dieses Jahres vom 5. bis 14. August statt. Mehr dazu...

Landesmeisterschaft Laufende Scheibe 10m/50m
24.06.2016, SSB- Am 11. und 18. Juni 2016 hat in Neiden die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. Laufende Scheibe 10m/ 50m stattgefunden. Der Ausrichter hat uns das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben.  /Sport/ Sportjahr 2016 / Landesmeisterschaft ... Laufende Scheibe.../

Förderkreis Nationalmannschaft Wurfscheibe tagt in der Rheinmetropole Köln
24.06.2016, DSB- Zum alljährlichen Treffen des Förderkreises Nationalmannschaft Wurfscheibe trafen sich die Mitglieder mit Vertretern des Deutschen Schützenbundes, den Bundestrainern, der Athletenvertreterin sowie der Geschäftsführung in Köln beim Sprecher des Förderkreises Werner Diener. In angenehmer Runde wurden der Jahresbericht vorgestellt, die geförderten Projekte präsentiert sowie das Programm und die Aktivitäten des Jahres 2016 – insbesondere die derzeit laufende Verlosung der Krieghoff-Flinte K80 besprochen. Mehr dazu...

Aktueller Stand der Arbeiten des Europäischen Parlaments zur Überarbeitung der Richtlinie zur Kontrolle des Erwerbs und des Besitzes von Waffen
23.06.2016, SSB- Hermann Winkler MdEP wendet sich mit einem Schreiben an Präsident Kupfer und informiert zum aktuellen Stand der Arbeiten des Europäischen Parlaments zur Überarbeitung der Richtlinie zur Kontrolle des Erwerbs und des Besitzes von Waffen. Wir haben für Sie den kompletten Brief im Forum unserer Website veröffentlicht.

Umweltschutzmaßnahmen und ökologische Nachhaltigkeit gefragt
Landessportbund Sachsen prämiert beste Aktionen zum "Umwelttag im Sport"
23.06.2016, DSB- Der Landessportbund Sachsen (LSB) ruft unter dem Motto „Sport in Sachsen – Mit der Natur in gesundem Einklang“ zum Umwelttag im Sport 2016 auf. Für die drei besten Aktionen im ganzjährigen Wettbewerb, der Umweltschutzmaßnahmen und ökologische Nachhaltigkeit im Sport thematisiert, wird ein Preisgeld von 1.500 Euro ausgelobt. Der beste sportlich-ökologische Fußabdruck wird mit einem Sonderpreis in gleicher Höhe bedacht. Gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) und dem Staatsbetrieb Sachsenforst ruft der LSB alle sächsischen Sportvereine, Stadt- und Kreissportbünde sowie Sportfachverbände auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Gefragt sind Aktionen und Maßnahmen, die die Themen „Umweltschutz im Sport“ oder „ökologische Nachhaltigkeit im Sport“ berühren und im Zeitraum bis zum 30. Oktober 2016 stattfinden bzw. realisiert werden. Die Vorhaben müssen dafür kurz skizziert werden, die Beschreibung kann im Wettbewerbszeitraum per Post (PF 100952, 04009 Leipzig) oder E-Mail (baer@sport-fuer-sachsen.de) an den Landessportbund Sachsen gesendet werden. Weitere Informationen unter www.sport-fuer-sachsen.de.

Letzte DSB-Olympiatickets an Lisa Unruh und Florian Floto
23.06.2016, DSB- Nach der guten Platzierung von Jana Beckmann (Magdeburg) im Trapwettbewerb der Damen in Baku (Aserbaidschan), die der Schützin aus Sachsen-Anhalt den Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) ermöglicht, hat der Deutsche Schützenbund nun auch die beiden letzten Olympiatickets im Bogenschießen vergeben. In einer internen Qualifikation setzten sich in Antalya (Türkei) Lisa Unruh (Berlin) und Florian Floto (Braunschweig) mit dem Recurvebogen gegen ihre Mitkonkurrenten aus der deutschen Nationalmannschaft durch. Bundestrainer Oliver Haidn hat die beiden Bogenschützen der DSB-Sportleitung zur Nominierung für Rio vorgeschlagen. Mehr dazu...

Jana Beckmann gewinnt Olympia-Ausscheidung im Trapwettbewerb
22.06.2016, DSB- Beim Weltcup des Internationalen Schießsportverbandes ISSF in Baku (Aserbaidschan) hat sich Jana Beckmann (Magdeburg) im Trapwettbewerb der Damen das letzte Olympiaticket im Bereich Sportschießen des Deutschen Schützenbundes für die Spiele in Rio de Janeiro (Brasilien) gesichert. Sie bezwang in der internen Ausscheidung Sonja Scheibl (Itzstedt) ganz knapp. Einen kleinen Vorsprung hatte die Itzstedterin aus der ersten Qualifikation beim Weltcup in San Marino mitgebracht, denn sie kam mit 67 Treffern und Rang 18 besser aus den Startlöchern als die Schützin aus Sachsen-Anhalt, die in San Marino mit 66 getroffenen Zielen den 22. Platz belegen konnte. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Rottenpläne Landesmeisterschaft Trap und Skeet
22.06.2016, SSB- Für die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e. V. in den Wurfscheibendisziplinen Trap und Skeet am 02.-03.07.2016 in Großdobritz hat uns der Ausrichter die Rottenpläne zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft... Wurfscheibendisziplinen/

Limitzahlen DM Vorderlader 2016 veröffentlicht
22.06.2016, DSB- Die Limitzahlen für die Deutschen Meisterschaften im Vorderladerschießen, die vom 22. bis 24. Juli 2016 in Pforzheim ausgetragen werden, können ab sofort im Internet eingesehen werden und stehen zum Download zur Verfügung. Neben den Limitzahlen finden Sie auch eine Komplettübersicht der Teilnehmer an dieser Veranstaltung. Mehr dazu...

Deutsche Hochschulmeisterschaften beim amtierenden Bundesligameister
21.06.2016, DSB- Am vergangenen Wochenende haben die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Sportschießen im Schießsportzentrum Elsen stattgefunden. Der Allgemeine Deutsche Hochschulverband (adh) als Veranstalter hatte dieses Event erstmalig nach Paderborn vergeben. Der Hochschulsport Paderborn der Uni Paderborn und der amtierende Bundesligameister Luftgewehr Hubertus Elsen fungierten dabei als Ausrichter dieser Meisterschaft. 52 Studierende von 29 Hoch- und Fachschulen fanden so den Weg nach Paderborn. Dabei absolvierten sie an drei Wettkampftagen über 120 Starts in sechs Disziplinen. Am Start waren in den Gewehr- und Pistolendisziplinen viele aktuelle, wie auch ehemalige Nationalkadermitglieder. Aber auch der ambitionierte Studierende mit viel Spaß am Schießsport war dabei. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Landesmeisterschaft 100 m Ordonnanzgewehr
21.06.2016, SSB- Am 18. Juni 2016 fand in Seifersbach die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. 100 m Ordonnanzgewehr statt. Der Ausrichter hat uns das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft 100m Ordonnanzgewehr/

DSB-Vertreter aktiv gegen EU-Waffenrechtsverschärfung
21.06.2016, DSB- Nicht erst seit dem Beschluss der EU-Justiz- und Innenminister am vergangenen Freitag – wir berichteten – beunruhigt die geplante Änderung der EU-Waffenrechtsrichtlinie Sportschützen, Jäger und Waffensammler in ganz Europa. Auf dem Rücken von legalen, gesetzestreuen und regelmäßig staatlich kontrollierten Waffenbesitzern wird der Kampf gegen Terrorismus und illegale Waffenkriminalität ausgetragen. Der Deutsche Schützenbund verwahrt sich strikt dagegen, dass seine Sportschützen bei der Bekämpfung der Waffenkriminalität in einen Topf mit Terroristen und Kriminellen geworfen werden. Mehr dazu...

19. Landesschützentag des Sächsischen Schützenbundes, Nachlese
21.06.2016, SSB- Vom 19. Landesschützentag des Sächsischen Schützenbundes, der am 23. April 2016 in Burgstädt stattgefunden hat, haben wir die Grußworte und den Bericht des Präsidenten zum Nachlesen eingestellt. Hier nachlesen...

Entscheidung zur Änderung der Wettbewerbsklassen bei den Behindertenschützen gefallen
16.06.2016, DSB- Mit sofortiger Wirkung werden die Meisterschaften einschließlich des Sportjahrs 2019 in unveränderter Form ausgetragen. Die Wettbewerbe der Klassen AB1/SH1werden ausgetragen. Die Regelung, dass nur noch Sportler mit „G“ bzw. „AG“ im Versorgungsausweis mit Hocker starten dürfen wird nicht aufrechterhalten.
Alle Hilfsmittelausweise gelten nur bis 31.12.2019. Alle AB1-Schützen müssen sich neu klassifizieren lassen. Dies muss spätestens bis zum Beginn des Sportjahres 2020 geschehen sein, da die Ausweise der AB1-Schützen nicht automatisch verlängert werden. Bei der Neuklassifizierung werden nur noch schießsportspezifische Behinderungen berücksichtigt. Hierbei findet die 20% Regelung keine Berücksichtigung mehr. Die bisher ausgestellten Ausweise der AB1-Schützen behalten Ihre Gültigkeit bis 31.12.2019, jedoch werden Neuklassifizierungen ab der Deutschen Meisterschaft 2016 nur noch nach schießsportspezifischen Behinderungen vorgenommen.
Die Wahlmöglichkeit für AB1/SH1 Sportler in die Wettbewerbe der Nichtbehinderten lt. Sportordnung bleibt einschließlich des Sportjahrs 2019 bestehen.
Sportausschuss DSB

Simon Weiß ist Europameister mit der Freien Pistole
16.06.2016, DSB- Bundestrainerin Bärbel Georgi feierte am Donnerstag mit ihrer Mannschaft bei den Junioren-Europameisterschaften in Tallinn (Estland) einen großen Erfolg. Simon Weiß aus Windisch-Eschenbach wurde etwas überraschend mit der Freien Pistole Europameister. Nach 185,5 Ringen im Finale hatte er sich einen klaren Vorsprung von 1,7 Ringen auf den Russen Artem Schernusow erarbeitet. Bronze ging an Oleksander Samostrol aus der Ukraine mit 162,3 Ringen. Mehr dazu...

Aus der Olympia-Traum für die Bogenmannschaften
16.06.2016, DSB- Eine herbe Enttäuschung mussten die deutschen Bogensportfans am Donnerstag hinnehmen. Beide Mannschaften scheiterten beim Olympia-Qualifikationsturnier in Antalya (Türkei). Besonders die Männer, die bis ins kleine Finale vordrangen, scheiterten knapp. Damit wird der Deutsche Schützenbund nach nur zwei gewonnenen Einzel-Quotenplätzen lediglich einen Mann und eine Frau für Rio zur Nominierung vorschlagen dürfen. Wer das ist, entscheidet sich Anfang der kommenden Woche in einer internen Ausscheidung. Mehr dazu...

Anmeldung zum FITASC Compak Grand Prix in Suhl verlängert
16.06.2016, DSB- Für den 1. FITASC Compak Sporting Grand Prix von Deutschland, der vom 22.-24. Juli 2016 auf dem internationalen Flintenschießstand in Suhl stattfinden wird, sind noch Startplätze frei. Die Anmeldefrist wurde deshalb bis zum 21. Juli 2016 verlängert und ist über das auf der FITASC-Homepage (www.fitasc.com) hinterlegte Registrierungssystem möglich. Die Teilnehmerzahl in den Wettbewerbsklassen Juniors, Seniors, Ladies, Veterans und Super-Veterans ist auf insgesamt 200 Starter begrenzt. Mehr dazu...

DSB-Pokal Luftpistole: Zehn Mannschaften fahren nach Suhl
16.06.2016, DSB- Mit dem Wettkampf SV Schirumer Leegmoor gegen SV Bassum ist die Vorrunde der Pistolenschützen im DSB-Pokal 2016 beendet. Von den 15 teilnehmenden Mannschaften haben sich zehn für den Endkampf am 24.09.2016 in Suhl qualifiziert. Nicht dabei ist der zweifache Pokalsieger HSG München. Mehr dazu...

Gold und zwei Mal Silber für DSB-Nachwuchs
15.06.2016, DSB- Die deutschen Nachwuchsschützen glänzten am zweiten Tag der Kleinkaliber-Europameisterschaften in Tallinn (Estland). Die Juniorinnen-Mannschaft holte im Liegendkampf mit 1836,3 Ringen Gold, Tina Lehrich (Langlingen) gewann darüber hinaus im Einzel mit 618,4 Silber. Ebenfalls Silber gewann das Juniorenteam mit der Standardpistole und 1656 Ringen. Der Kampf um Gold wurde für Tina Lehrich, Sara Leseberg (Elze) und Sabrina Hößl (Fuchsmühl) bis zum letzten Schuss zu einem Zittersieg, denn die Französinnen trafen nur einen Zehntelring weniger als die Deutschen. Bronze holte sich Finnland mit 1834,5 Ringen. Mehr dazu...

Alle drei Teams scheitern im Viertelfinale
15.06.2016, DSB- Das Viertelfinale bedeutete die Endstation beim Weltcup der Bogenschützen in Antalya (Türkei) für alle drei Mannschaften – das Ergebnis ist allerdings unabhängig von dem eigens für Donnerstag anberaumten Olympia-Qualifikationsturnier. Beide Recurveteams unterlagen unglücklich im Stechen mit 4:5 in der Runde der letzten Acht. Die Frauen mit Lisa Unruh, Elena Richter (beide Berlin) und Veronika Haidn-Tschalova verloren gegen Indien mit den letzten drei Pfeilen mit 23:24 und damit 4:5. In der ersten Runde hatten sie Großbritannien glatt mit 6:2 ausgeschaltet. Mehr dazu...

Landesmeisterschaft Nachwuchssport
14.06.2016, SSB- Für die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e. V. Nachwuchssport in den Kleinkaliber- Disziplinen Gewehr und Pistole sowie Druckluftwaffen Schüler am 25. und 26.06.2016 in Leipzig hat uns der Ausrichter die Standbelegung, den Zeitplan und das Zulassungsschreiben zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft Nachwuchssport .../

Landesmeisterschaft KK- Disziplinen Auflageschießen Senioren
14.06.2016, SSB- Für die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e. V. KK- Disziplinen Gewehr und Pistole, Zentralfeuerpistole und Auflageschießen Senioren vom 01. bis 03.07.2016 in Leipzig hat uns der Ausrichter die Standbelegung, den Zeitplan und das Zulassungsschreiben zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft KK- Disziplinen Gewehr und Pistole.../

Landesmeisterschaften GK- Pistolen- und Revolverdisziplinen
14.06.2016, SSB- Am 11. und 12. Juni 2016 hat in Dresden- Klotzsche die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. in den GK- Pistolen- und Revolverdisziplinen stattgefunden. Der Ausrichter hat uns das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaften GK- Pistolen- und Revolverdisziplinen

Der Schuss geht daneben …
13.06.2016, DSB- So titelte zutreffend der Brüsseler Korrespondent des Bonner General-Anzeigers seinen Bericht über den Beschluss der EU-Justiz- und Innenminister zur Verschärfung des Waffenrechts. Neben dem Vorschlag der Kommission vom November letzten Jahres, mit dem sich derzeit das Europäische Parlament befasst, hat nun am vergangenen Freitag der EU-Ministerrat erneut Stellung bezogen. Mehr dazu...

Landesmeisterschaft Vorderladerwaffen
13.06.2016, SSB- Am 04.06.2016 in Schildau und am 10. + 11. Juni 2016 in Leipzig hat die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. Vorderladerwaffen stattgefunden. Der Ausrichter hat uns das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft Vorderladenwaffen

Landesmeisterschaft GK- Gewehr 300m
13.06.2016, SSB- Vom 10. bis 12. Juni 2016 hat in Schleife die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. in der Disziplin Großkalibergewehr 300m stattgefunden. Der Ausrichter hat uns das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft GK- Gewehr 300m

Landesmeisterschaft Feldbogen
13.06.2016, SSB- Am 11. Juni 2016 hat in Kurort Rathen die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. in der Disziplin Feldbogen stattgefunden. Der Ausrichter hat uns das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft Feldbogen

Chancengleichheit im Sport - Nachhaltige Projekte gesucht
Landessportbund Sachsen lobt für Vereinswettbewerb 3.000 Euro aus
10.06.2016, LSBS- Der Landessportbund Sachsen schreibt den Vereinswettbewerb „Chancengleichheit im Sport“ aus. Gesucht werden Projekte, die sich den Themen Geschlechtergerechtigkeit, Integration und Weltoffenheit sowie Inklusion in sächsischen Sportvereinen widmen. „Wir haben mit unseren Vereinswettbewerben der vergangenen Jahre das Augenmerk vor allem auf die Teilhabe und Beteiligung von Frauen in Sachsens Sportvereinen gelegt. Wir wollen den Fokus ganz bewusst erweitern – denn Chancengleichheit berührt auch im Sport viele weitere Aspekte und bedeutet mehr als nur faire und gleiche Voraussetzungen im sportlichen Wettstreit. Es ist uns besonders wichtig, die Möglichkeiten für die Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger an den Angeboten unserer Sportvereine zu verbessern. Darum wollen wir mit unserem Wettbewerb herausragende, innovative und nachhaltige Initiativen von Sportvereinen in der Öffentlichkeit bekannt machen und die besten prämieren“, sagt Rica Wittig, Präsidiumsmitglied für Chancengleichheit im Landessportbund Sachsen. Hier weiterlesen...

ZIV-Artikel über Facebook, Twitter und Google Puls weiter kommunizieren
10.06.2016, ZIV- Die Internetplattform der Mitgliederentwicklungs-Kampagne „Ziel im Visier – Zukunft Schützenverein“ www.ziel-im-visier.de ist seit der letzten Newsmeldung weiter überarbeitet worden. Die Informationsbereiche Projekt und Service wurden übersichtlicher zusammengefasst. Unter anderem gibt es nun auch Plakate und Flyer für eine individuelle Bewerbung der Vereinsaktivitäten im Wordformat für den Selbstausdruck. Mehr dazu...

LSB lädt zu Landes-Seniorensportspielen nach Leipzig ein
Mitmachangebote und "Zimmis Sportcafé" für alle Sportinteressierten offen
10.06.2016, LSBS- Der Landessportbund Sachsen (LSB) lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die 50 Jahre und älter sind, Freude an Bewegung und geselligem Beisammensein haben, am 17. September zu den zwölften Landes-Seniorensportspielen nach Leipzig ein.
„Die Entwicklung der Mitgliederzahlen in den Vereinen des Landessportbundes Sachsen zeigen eindrucksvoll, dass zunehmend mehr ältere Menschen einen aktiven gesundheitsorientierten Lebensstil pflegen. Die Zahl der über 50-Jährigen Vereinsmitglieder stieg allein im vergangenen Jahr um mehr als 7.500 an. Die Landes-Seniorensportspiele, die aller zwei Jahre stattfinden, sind für uns eine Veranstaltung, mit der wir die Vielfalt und Schönheit gemeinsamen Sporttreibens im Alter darstellen und weitere Menschen für eine regelmäßige sportliche Betätigung in unseren Vereinen motivieren wollen“, erklärt LSB-Vizepräsidentin Angela Geyer.
Unter dem Motto „aktiv-gesund-lebensfroh“ bietet die Veranstaltung auch 2016 wieder ein vielfältiges sportliches Programm, bestehend aus altersgerechten Wettkämpfen in 30 Sportarten sowie gesundheitsorientierten Bewegungsangeboten, die zum kennenlernen und mitmachen anregen. Einer schönen Tradition folgend, werden die Landes-Seniorensportspiele mit einem unterhaltsamen, kulturell-geselligen Teil zu Ende gehen. Ab 16 Uhr lädt dazu „Zimmis Sportcafé“ alle Teilnehmer der Spiele aber auch Interessenten, die sich sportlich nicht an der Veranstaltung beteiligen können, ein. MDR-1-Sportreporter Gert Zimmermann wird in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen mit prominenten Gästen plaudern und unterhaltsam durch das Programm führen.
Das Programm der Mitmachangebote steht jederfrau, jedermann zur Teilnahme offen. Die Bedingungen zur Teilnahme an den Wettkämpfen sind in den sportartspezifischen Ausschreibungen geregelt. Der Meldetermin zur Teilnahme an den Mitmachangeboten und zum Besuch von „Zimmis Sportcafé“ ist der 12. August. Die komplette Ausschreibung ist auf der LSB-Website unter www.sport-fuer-sachsen.de veröffentlicht. Sie kann auch in gedruckter Form über die LSB-Geschäftsstelle angefordert werden. Bestellungen nimmt Regina Brandt entgegen (Tel.: 0341/2163156, E-Mail: brandt@sport-fuer-sachsen.de).

10.06.2016, SSB- Die Ausschreibung und das Meldeformular für die Wettbewerbe im Sportschießen sind bereits langfristig auf unserer Homepage veröffentlicht.
siehe /Sport/ Sportjahr 2016/ 12. Landes- Seniorensportspielen

17 DSB-Nachwuchsschützen zur Kleinkaliber-EM nach Tallinn
10.06.2016, DSB- Der Deutsche Schützenbund entsendet insgesamt 17 Juniorinnen und Junioren zu den Kleinkaliber-Europameisterschaften, die vom 13. bis 18. Juni in Tallinn (Estland) ausgetragen werden. Im Team des DSB steht auch der amtierende Europameister mit dem Luftgewehr, Maximilian Dallinger (Lengdorf), der im Februar in Györ (Ungarn) Gold gewann. Schon einmal wurden kontinentale Titelkämpfe in der estnischen Hauptstadt ausgetragen. Im Jahre 2005 war es die EM für Druckluftwaffen, die in Tallinn stattfand. Das komplette DSB-Aufgebot finden Sie über diesen Link.

Landesmeisterschaft Revolver .38 Spezial- Standbelegung
06.06.2016, SSB- Am 04.06.2016 hat in Reichenbach im Vogtland die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes in der Disziplin Revolver .38 Spezial stattgefunden. Der Ausrichter hat uns das Wettkampfprotokoll zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft .38 Spezial/

DSB-Trapschützen in San Marino ohne Finalchance
04.06.2016, DSB- Die Trapschützen des DSB lagen beim Weltcup der Flintenschützen in San Marino nach den fünf Durchgängen des Vorkampfs im Gesamtklassement von den Finalplätzen einige Treffer weit entfernt. Paul Pigorsch (Süptitz) war mit 115 Treffern auf dem 42. Rang bester Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes in diesem Wettbewerb, der von 119 Startern bestritten wurde. 25, 23, 20, 25 und 22 Ringe waren seine Ausbeute in der Qualifikation. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Zimmerbestellung für die Deutsche Meisterschaft in München/ Hochbrück
03.06.2016, SSB- Für die Deutsche Meisterschaft- Gewehr / Pistole / Flinte/ Laufende Scheibe / Armbrust / Großkaliber- die vom 25.08. bis 05.09.2016 auf der Olympia- Schießanlage in München (Hochbrück) stattfinden wird, besteht für qualifizierte Sportschützen des SSB wieder die Möglichkeit, Übernachtungen zum Sonderpreis innerhalb eines Kontingents des SSB zu reservieren. Zur Reservierung haben wir ein Formular erstellt. Hier weiter....

Leon Hollas mit guten Ergebnissen bei seinem Debüt bei der Europameisterschaft der Bogensportler in Nottingham
03.06.2016, SSB- Bei den Europameisterschaften der Bogensportler in Nottingham (Großbritannien) war der Compounder Leon Hollas von den Döbelner Bogenschützen in der Qualifikation mit 675 Ringen bester Vertreter des Deutschen Schützenbundes auf Rang 29. Nach einem Freilos traf er in seinem ersten Match auf  Mannschaftskollege Marcus Laube (Karlsruhe), der mit 672 Zählern im Vorkampf als drittbester deutscher Starter auf Rang 36 kam. Zwischen die beiden schob sich Marcel Trachsel (Barnstorf) mit 674 Ringen auf Rang 31. Hier weiterlesen...

Standbelegung für LM Doppeltrap
02.06.2016, SSB- Für die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. in der Wurfscheibendisziplinen Doppeltrap, die am 25.06.2016 auf der Schießsportanlage Großdobritz, Hohlweg 15, 01689 Niederau/OT Großdobritz, stattfinden wird, hat uns der Ausrichter die Standbelegung/ Rottenplan zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaften Wurfscheibendisziplinen/

Anmeldung zur Deutschen Meisterschaft Jagdparcours 2016 im DSB geöffnet
02.06.2016, DSB- Die erste „Deutsche Meisterschaft Jagdparcours“ unter dem Dach des Deutschen Schützenbundes wird vom 20.-21. August 2016 auf dem Schießplatz „Lichteberg“ im sächsischen Cavertitz-Sörnewitz stattfinden. Mehr dazu...

In Antalya geht es auch um die Qualifikation für Rio 2016
02.06.2016, DSB- Beim dritten Weltcup des Internationalen Bogensportverbandes World Archery (WA), der vom 13. bis 19. Juli in Antalya (Türkei) ausgetragen wird, geht es für die Mannschaften des Deutschen Schützenbundes mit dem Recurvebogen neben den normalen Weltcup-Platzierungen auch um die letzte Chance einer Team-Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (Brasilien). Im so genannten „Olympischen Qualifikations-Turnier“ am Donnerstag, den 16. Juni, werden bei den Damen und Herren noch jeweils drei Olympiatickets für Mannschaften vergeben. Bisher hat der DSB zwei Einzelstartplätze durch Lisa Unruh (Berlin) und Florian Kahllund (Fockbek/Foto) bei den Weltmeisterschaften 2015 in Kopenhagen (Dänemark) gewonnen. Das DSB-Aufgebot und den Zeitplan der Veranstaltung finden Sie über diesen Link.

Monika Karsch für die Olympischen Spiele in Rio vorgeschlagen
01.06.2016, DSB- Der Deutsche Schützenbund wird Monika Karsch (Regensburg) dem Deutschen Olympischen Sportbund zur Nominierung für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro in der Disziplin Sportpistole vorschlagen. Obwohl die 33-jährige Bronzemedaillengewinnerin der ersten Europaspiele 2015 in Baku (Aserbaidschan) keinen Quotenplatz gewinnen konnte, sondern in einigen Weltcups nur ganz knapp an dieser Hürde gescheitert war, wird ein Start bei den Spielen im August nun möglich, da der Deutsche Schützenbund beim Internationalen Schießsportverband ISSF einen Antrag auf Quotenplatztausch gestellt hatte. Mehr dazu...

Rangliste erfolgreich für Sachsen
31.05.2016, SSB- Die erste Rangliste Flinte war aus Sicht des Sächsischen Schützenbundes mit recht ordentlichen Ergebnissen und daraus resultierenden Platzierungen unter den Besten sechs in den jeweiligen Altersklassen erfolgreich. Hervorzuheben sind die 122 getroffen Scheiben und Platz 2 von Paul Pigorsch (SSC Neiden) in der Herrenklasse Trap, was gleichzeitig auch die Qualifikation für den kommenden Weltcup in San Mariano bedeutet. Hier weiterlesen...

Torben Engel nach Waffenkontrolle disqualifiziert
31.05.2016, DSB- Bei dem am Wochenende stattgefundenen zweiten Wettkampf des Europacups der Pistolenschützen in Aarhus (Dänemark) hätte Torben Engel (Holzheim) in der Disziplin Zentralfeuer seine Qualifikation für das Saisonfinale im September perfekt machen können. Mit einem fast perfekten Duell-Durchgang von 297 Ringen sowie dem Präzisionsergebnis von 285 Ringen schob er sich ganz nach vorn im Klassement. Doch dann kam die Waffenkontrolle und bescherte lange Gesichter. Die verwendete Schäftung passte nicht in den Maßkasten und das ließ nur ein Ergebnis zu – Disqualifikation. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass Engel diese Schäftung das erste Mal mit der .32 Pistole verwendete und in dieser Konstellation noch nie überprüft worden war. So wurde ein Sieg verschenkt. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Michelle Skeries gewinnt „Shooting Hopes 2016“
30.05.2016, DSB- Michelle Skeries (Frankfurt/Oder) hat beim traditionellen Nachwuchs-Wettkampf „Shooting Hopes“ in Pilsen (Tschechien) das aus deutscher Sicht beste Resultat erzielt. Die Brandenburgerin gewann den Wettbewerb Sportpistole mit 8:6 gegen Tereza Pribanova (Tschechien). Bereits im Vorkampf hatte die 20-jährige Sportsoldatin mit 583 Ringen eine herausragende Leistung geschafft, damit im sechsten Wettkampf hintereinander ein Resultat über 580 Ringe erzielt und nach dem internationalen Wettkampf in Suhl nun auch in Pilsen gewonnen. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Christine Wenzel und Andreas Löw qualifizieren sich für Rio 2016
30.05.2016, DSB- Christine Wenzel (Ibbenbüren) im Skeetschießen und Andreas Löw (Weihenzell) im Doppeltrapwettbewerb haben sich in der internen Qualifikation des Deutschen Schützenbundes beim Internationalen Wettkampf „Green Cup“ in Todi (Italien) gegen Nadine Messerschmidt (Brotterode-Trusetal) und Michael Goldbrunner (Benediktbeuern) im direkten Duell um einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) durchgesetzt. Die viermalige Weltmeisterin aus Westfalen hatte im Vorkampf der Damenkonkurrenz mit 69 Treffern das bessere Ende für sich gegenüber der 22-jährigen Thüringerin, die nach zwei Durchgängen mit der international so erfahrenen Christine Wenzel gleichauf lag, dann aber in der letzten Serie mit 21:23 Treffer das Nachsehen hatte. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Erfolgreiche DSB-Schützen beim „Rifle-Cup“ Volmerange
30.05.2016, DSB- Vom internationalen Wettkampf „Rifle-Cup“ in Volmerange les Mines (Frankreich) ist die Auswahl des Deutschen Schützenbundes mit einigen guten Platzierungen wieder in die Heimat zurückgekommen. Beste Ergebnisse aus deutscher Sicht waren die Siege von Lena Cramer (Hannover) und Christoph Kaulich (Lappersdorf). Der Junioren-Weltmeister von Granada (Spanien) 2014 bezwang im Wettbewerb Freie Waffe der Herren mit 456,3 Ringen im Finale die gesamte Konkurrenz. Zweiter wurde Jan Lochbihler (Schweiz) mit 452,6 Ringen vor Michael d’Halluin (Frankreich), der mit 441,5 Ringen die Bronzemedaille gewann. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Bundeskönigsschießen 2016 mit attraktivem Rahmenprogramm
30.05.2016, DSB- Das Bundeskönigsschießen und das Bundesjugendkönigsschießen findet in diesem Jahr vom 15. bis 17. Juli in Köln statt. Der schießsportliche Wettkampf um die höchste Königswürde im Deutschen Schützenbund wird dabei am 16. Juli auf dem Festplatz an der Deutzer Werft ausgetragen. Mehr dazu...

EM-Bronze für deutsches Damenteam
29.05.2016, DSB- Bei den Europameisterschaften der Bogensportler in Nottingham (Großbritannien) haben die Recurve-Damen des Deutschen Schützenbundes in der Besetzung Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf), Elena Richter und Lisa Unruh (beide Berlin) das kleine Finale gegen Großbritannien mit 6:2 gewonnen und sich somit die Bronzemedaille gesichert. Gegen die Gastgeber von der britischen Insel musste das DSB-Trio zunächst einen Rückstand hinnehmen. 52:56 hieß es nach dem ersten Satz aus deutscher Sicht. Doch postwendend kam der Ausgleich durch ein 52:49 im zweiten Durchgang. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

DSB entsendet 14 Flintenschützen zum Weltcup in San Marino
27.05.2016, DSB- Nach Nikosia (Zypern) und Rio de Janeiro (Brasilien) machen die weltbesten Flintenschützen auf ihrer Weltcup-Tour 2016 vom 02. bis 10. Juni in San Marino Station. Der Deutsche Schützenbund wird zu dieser Veranstaltung ein 14-köpfiges Aufgebot entsenden. Zwei Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio wird dieser Weltcup natürlich für die Besten in den drei Disziplinen Trap, Doppeltrap und Skeet ein weiterer hochinteressanter internationaler Leistungstest werden. Das komplette DSB-Aufgebot und den Finalzeitplan der Veranstaltung finden Sie über diesen Link.
(SSB) Im Aufgebot steht auch Paul Pigorsch vom SSC Neiden. Wir drücken besonders unserem Trap-Schützen die Daumen.

Andre Link schafft trotz Materialfehler die Olympiaqualifikation
25.05.2016, DSB- Was für ein dramatischer Schlusspunkt nach einem hervorragenden Wettkampf. Im allerletzten Schuss ereilt Andre Link (Mundelsheim) im Wettbewerb Freie Waffe beim Weltcup für Gewehr und Pistole des Internationalen Schießsportverbandes ISSF auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück ein Materialfehler. Nur eine 1,7 stand auf der Anzeigetafel. Trotzdem reichten seine 1171 Ringe für die Olympiaqualifikation. 393 Ringe hatte der 21-jährige Student im Kniendanschlag geschossen, 396 Zähler waren es in liegender Position. Im abschließenden Stehendanschlag war der junge DSB-Schütze äußerst stark, hätte sogar eine Finalchance gehabt, doch dann kam dieser dramatische Abschluss im letzten Schuss, der ihn mit 1171 Ringen auf den 32. Platz zurückwarf. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Landesmeisterschaft Revolver .38 Spezial- Standbelegung
23.05.2016, SSB- Am 04.06.2016 findet in Reichenbach im Vogtland die Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes in der Disziplin Revolver .38 Spezial statt. Der Ausrichter hat uns die Standbelegung zur Veröffentlichung übergeben. /Sport/ Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaft .38 Spezial/

Leon Hollas zur EM Bogen nach Nottingham
23.05.2016, SSB- Der 18- Jährige Leon Hollas von den Döbelner Bogenschützen hat mit einer Top- Leistung den EM- Ausscheid zur Europameisterschaft im Bogenschießen, die vom 23.5.-29.5.2016 im englischen Nottingham stattfindet, gewonnen. In der Vorrunde unter offiziellen Wettkampfbedingungen belegte Leon mit herausragenden 700 von 720 möglichen Ringen auf einer Distanz von 50 Metern den ersten Platz und lies damit sogar erfahrenere Bundeskaderschützen hinter sich. Hier weiterlesen...

Henri Junghänel gewinnt Silber beim Weltcup in München
23.05.2016, DSB- In seiner Paradedisziplin Liegendschießen mit dem Kleinkalibergewehr hat Henri Junghänel (Breuberg) beim Weltcup für Gewehr und Pistole des Internationalen Schießsportverbandes ISSF auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück mit 209,6 Ringen die Silbermedaille gewonnen. Torben Grimmel (Dänemark) siegte in diesem spannenden Finale mit 210,6 Ringen, die Bronzemedaille ging mit 187,2 Zählern an Matthew Emmons (USA). Henri Junghänel, der bereits für einen Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) qualifiziert ist, demonstrierte schon im Vorkampf seine Klasse in dieser Disziplin. Zu keiner Zeit war seine Finalteilnahme gefährdet, er bewegte sich immer im Kreis der führenden acht Schützen und schloss Serie um Serie auf höchstem Niveau ab. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Ägyptische Demonstration beim Target Sprint
22.05.2016, DSB- Eine beeindruckende Demonstration ihrer Leistungen zeigten zwei Schützen aus Ägypten im Rahmenwettbewerb Target Sprint beim Weltcup für Gewehr und Pistole des Internationalen Schießsportverbandes ISSF auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück. Hamouda Elaasy siegte bei den Herren in 4:26 Minuten vor seinem Landsmann Mahmoud Ahmed der fünf Sekunden hinter ihm ins Ziel kam. Danach folgte ein für die Herrenklasse deutlicher Abstand auf den Dritten Korbinian Sautter (HSG München), der 23 Sekunden hinter dem Silbermedaillisten die Ziellinie passierte. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Vertrag zur Ausrichtung des Weltcups Berlin unterzeichnet
22.05.2016, DSB- Bereits vor den Europameisterschaften der Bogensportler, die am kommenden Dienstag in Nottingham (Großbritannien) beginnen, kann sich der Deutsche Schützenbund als Sieger fühlen. In einer kleinen Zeremonie unterzeichnete der Bundesgeschäftsführer des DSB, Jörg Brokamp, in Beisein des Präsidenten des Internationalen Bogensportverbandes World Archery, Ugur Erdener, und WA-Generalsekretär Tom Dielen den Ausrichtervertrag für den Weltcup Berlin. Mehr dazu...

Zwölfköpfiges DSB-Aufgebot zur EM nach Nottingham
21.05.2016, DSB- Mit einem zwölfköpfigen Aufgebot geht der Deutsche Schützenbund bei den Europameisterschaften der Bogensportler in Nottingham (Großbritannien) an den Start, die vom 23. bis 29. Mai 2016 ausgetragen werden. Für das Team von Bundestrainer Oliver Haidn um den Titelverteidiger mit dem Recurvebogen, Florian Kahllund (Fockbek), sind die kontinentalen Meisterschaften in der englischen Stadt, die bezeichnenderweise durch die Bogen-Legende Robin Hood berühmt wurde, sicherlich ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Olympia-Qualifikationsturnier für Mannschaften, das im Juni in Antalya (Türkei) stattfinden wird. Das DSB-Aufgebot und den Zeitplan der EM in Nottingham finden Sie über diesen Link.

Landesmeisterschaft 3D Bogen
19.05.2016, SSB- Am 14.05.2016 hat in Rathen die erste Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes 3D Bogen stattgefunden. Das Protokoll wurde als pdf-Datei zum Download bereitgestellt. /Sport/ Sportjahr 2016/

Agnes Völker beim Alpencup in der Schweiz erfolgreich
19.05.2016, SSB- Vom 11. bis 15. Mai war Agnes Völker vom SV Burgstädt vom Deutschen Schützenbund in die Auswahlmannschaft Juniorinnen Pistole zum  Alpencup in die Schweiz eingeladen. Der internationalen Wettkampf, wo sich Nachwuchssportler aus Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz im sportlichen Wettstreit messen, war der erste „Auslandseinsatz“ von Agnes für den Deutschen Schützenbund. Hier weiterlesen...

Fotowettbewerb zum 25. Jubiläum "Tag der Sachsen" 2016
Dresden- Der „Tag der Sachsen“ feiert in diesem Jahr sein 25.Jubiläum. Deshalb startet das Kuratorium „Tag der Sachsen“ in Kooperationmit der Imagekampagne „So geht sächsisch“ eine ganz besondere Aktion.Unter dem Motto „Zeige deinen schönsten Moment aus 25 Jahren Tag derSachsen“ rufen wir ganz Sachsen auf, die schönsten Fotos vom größtensächsischen Volks- und Vereinsfest auf einer Freiluftgalerie beim 25. „Tagder Sachsen“ vom 2. bis 4. September 2016 in Limbach-Oberfrohna zupräsentieren.Die komplette Ausschreibung des Fotowettbewerbs können Sie hier herunterladen.

Olympia-Qualifikation beim Weltcup in München
17.05.2016, DSB- 738 Teilnehmer aus 88 Nationen werden beim Weltcup für Gewehr und Pistole des Internationalen Schießsportverbandes ISSF an den Start gehen, der vom 20. bis 25. Mai auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück im Norden von München ausgetragen wird. Für die Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes geht es bei dieser Veranstaltung nicht nur um Medaillen und Platzierungen, sondern es geht auch um die große Chance, bei den Olympischen Spielen Anfang August in Rio de Janeiro (Brasilien) dabei zu sein, denn der Weltcup in München bildet den Abschluss der Qualifikationen. Zwei deutsche Olympiastarter stehen mit Daniel Brodmeier (Niederlauterbach) und Henri Junghänel (Breuberg) in den Gewehrdisziplinen bereits fest, nahezu alle anderen dürfen sich noch Hoffnungen auf einen Start in der brasilianischen Metropole machen. Das komplette DSB-Aufgebot und den Finalzeitplan finden Sie über diesen Link.

Der Förderkreis Wurfscheibe Nationalmannschaft verlost eine Krieghoff K-80 Flinte Ziehen Sie das "große Los" - Sie fördern und gewinnen
13.05.2016, DSB- Der Gewinner aus dem letzten Jahr war völlig überrascht als Gerhard Furnier, Vizepräsident Sport, ihm die glückliche Botschaft am Telefon mitteilte, dass soeben seine Losnummer 089 gezogen wurde. Aber auch in diesem Jahr hat wieder ein Gewinner die Chance eine hochwertige K-80 Flinte aus dem Hause Krieghoff sein Eigen zu nennen, wenn die Lotterie des Förderkreises Nationalmannschaft Wurfscheibe in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schützenbund in die 4. Runde geht. Mehr dazu...

Vereinsservice unter Ziel im Visier
13.05.2016, DSB- Ein Kernstück der Unterstützung, die der Deutsche Schützenbund seinen Vereinen für die tägliche Vereinsarbeit zur Unterstützung zukommen lassen möchte, wird unter "Service" veröffentlicht. Hier erhalten Sie aufgeteilt in viele unterschiedliche Bereiche, ganz viele Informationen, die Sie für Ihren Verein nutzen können. Mehr dazu...

Begehrtes Kulturerbe-Logo
13.05.2016, DSB- Seit Ende März 2016 dürfen die Vereine des Deutschen Schützenbundes das von der Deutschen UNESCO-Kommission zur Verfügung gestellte Logo zum Eintrag des „Schützenwesens in Deutschland“ ins Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes nutzen. Mehrere hundert Schützenvereine haben sich bereits auf der Downloadseite der DSB-Homepage registriert, das Logo heruntergeladen und es in ihren Vereinsbriefkopf, ihre E-Mail-Signatur, ihre Homepage sowie in Einladungen, Plakate, Flyer und so weiter eingebaut. Mehr dazu...

Anmeldung zum FITASC Compak Grand Prix in Suhl geöffnet
13.05.2016, DSB- Der internationale Flintenschießstand in Suhl wird vom 22.-24. Juli 2016 Austragungsort des 1. FITASC Compak Sporting Grand Prix von Deutschland sein. Die vom Deutschen Schützenbund in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Schützenbund und dem Schießsportzentrum Suhl geplante Veranstaltung wird dabei der erste internationale Wettkampf in einer der jagdlichen Disziplinen der FITASC unter dem Dach des DSB sein. Mehr dazu...

Sandra Hornung und Philipp Grimm Sieger beim ISCH in Hannover
12.05.2016, DSB- Beim „International Shooting Competition of Hannover“ – kurz ISCH genannt – haben Sandra Hornung (Regensburg) und Philipp Grimm (Volkach) für die ersten Siege der Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes bei den Erwachsenen gesorgt. Die 31-jährige Sportsoldatin gewann mit der Luftpistole ihren Wettkampf mit 199,4 Ringen im Finale vor Heena Sidhu (Indien/199,1 Ringe) und Celine Goberville (Frankreich/175,9 Ringe). Bei den Herren holte sich im gleichen Wettbewerb Patrick Meyer (Köln) mit 200,9 Ringen die Silbermedaille hinter dem Sieger Wladimir Issachenko (Kasachstan/202,7 Ringe), aber noch vor Marcus Jensen (Dänemark/179,0 Ringe), der auf Rang drei kam. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Jugendcamp der Sächsischen Schützenjugend vom 24.06. bis 26.06.2016 in Seifersbach
11.03.2016, SSB- Nunmehr zum 3. Mal, nach 2010 und 2013, findet das Jugendcamp in Seifersbach / Mittelsachsen statt. Dies ist eine gute Möglichkeit für die Jugend sich näher kennen zu lernen. Wir hoffen auf schönes Wetter und rege Teilnahme. Unsere Teilnehmer aus größerer Entfernung (z. B. Raum Lausitz oder Vogtland) können somit – ganz entspannt – durch die Standortwahl Seifersbach Zeit einsparen. Um freundliche Beachtung der Ausschreibung und Einverständniserklärung / Anmeldung wird gebeten.

Gold für Josef Neumaier beim Weltcup in Stettin
11.05.2016, DSB- Der mehrfache Paralympics-Medaillengewinner Josef Neumaier (Altötting) hat beim IPC Weltcup in der polnischen Hafenstadt Stettin die Goldmedaille mit dem Luftgewehr gewonnen. Josef Neumaier untermauerte mit seinem Sieg seine Medaillen-Ambitionen bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro. Der im bayerischen Burghausen trainierende Banker triumphierte im Finale mit 203,7 Ringen (Vorkampf 606,8). "Das war eine eindrucksvolle Vorstellung von Josef im Finale. Nach einer sechsjährigen Durststrecke konnte er mit diesem Weltcupsieg viel Selbstvertrauen und Sicherheit für Rio sammeln", sagte Cheftrainer Rudi Krenn (Hauzenberg). Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Der 19. Landesschützentag am 23. April 2016 in Burgstädt
09.05.2016, SSB- Am 23. April 2016 war der Sächsische Schützenbund zum 2. Mal mit einem Landesschützentag zu Gast in Burgstädt, der Stadt am Taurastein. Anknüpfend an die guten Erfahrungen des Jahres 2008 und den 15. Landesschützentag hatten sich die Königlich privilegierte Schützengesellschaft 1736 Burgstädt e. V. und die Stadt Burgstädt erneut gemeinsam um die Ausrichtung beworben. ... hier finden Sie einen Bericht, den Ehrenspiegel, die Beschlüsse und einige Foto-Impressionen.

Erfolgreiche DSB-Schützen beim Grand Prix in Pilsen
09.05.2016, DSB- Beim 47. „Grand Prix of Liberation“ in Pilsen (Tschechien) haben die Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes sehr erfolgreich abgeschnitten und teilweise hervorragende Platzierungen gegen starke internationale Konkurrenz erzielt. Zwei Wochen vor dem Heim-Weltcup auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück im Norden von München, bei dem einige Entscheidungen zur Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) fallen, dokumentierten die deutschen Schnellfeuerschützen gleich am ersten Tag der Veranstaltung mit einem dreifachen Medaillengewinn ihre derzeit starke Form. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Yannik Hofmann gewinnt Gold im Skeet
05.05.2016, DSB- Yannik Hofmann aus Worms hat am letzten Tag des Junioren-Weltcups der Sportschützen in Suhl das Skeetschießen der Junioren gewonnen. Der 19-Jährige, der in der Qualifikation mit 122 Treffern wie der Brite Jack Fairclough am besten getroffen hatte, setzte sich im Medaillenmatch um Gold gegen Nicolas Vasiliou aus Zypern mit 13:12 Treffern durch. Bronze ging an Alexey Belov aus Russland. In der Mannschaftswertung ging Gold mit 358 Treffern an Dänemark vor Finnland und Russland. Deutschland I (336) mit Hofmann, Paul Zours und Felix Raab wurde Zehnter. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Agnes Völker vom SV Burgstädt mit toller Leistung
03.05.2016, SSB- Beim ISSF Junioren Welt Cup in Suhl schoss Agnes Völker vom SV Burgstädt mit der Luftpistole in ihrem ersten Juniorenjahr sehr gute 373 Ringe und belegte damit Platz 12 in einem internationalen Starterfeld von 60 Juniorinnen. Leider verpasste Agnes den beliebten Finalplatz 8, für den auch 373 Ringe zu schießen waren. Allein die Innenzehnen, die international ausschlaggebend sind, entschieden gegen Agnes. Nach nationalem Regelwerk, wo nach Serienergebnis entschieden wird, wäre Agnes als 8. Teilnehmerin im Finale gewesen. Aber alles wenn und aber schmälert in keinster Weise das tolle Abschneiden von Agnes. Das beste Resultat im Vorkampf schoss die Griechin Korakaki mit der Top Ringzahl von 386 Ringe, vor der Russin Lomova mit 382 Ringe und der Deutschen Starterin  Teresa Gross mit 380 Ringe. Im Finale ist mit Michelle Skeries noch eine weitere deutsche Starterin sowie 2 Inderinnen, einer Französin und einer Ungarin. In der Mannschaftswertung siegte Deutschland 1 vor Indien und Russland. Das 2. deutsche Team kam auf Rang 6, da die 3. Deutsche Starterin nur 352 Ringe schoss. Agnes war in keiner Mannschaft. Wäre sie im Team 2 gewesen, dann hätte das sogar für einen weiteren Medaillenplatz 3 gereicht. Wir drücken den deutschen Finalteilnehmerinnen die Daumen und wünschen Agnes bei Ihrem 2. Start beim Welt Cup mit der Sportpistole viel Erfolg!

WM-Aufgebot Vorderlader nun komplett
02.05.2016, DSB- Nachdem in diesem Jahr die Rangliste der Vorderladerschützen für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Ungarn (13. bis 20. August 2016) zweigeteilt werden musste, stehen nun auch die Teilnehmer in den Flintenwettbewerben fest. Am vergangenen Wochenende wurden diese auf den Anlagen der SG Pforzheim ermittelt. So konnte bereits in der ersten Hälfte des Turniers der Routinier Franz Lotspeich mit 86 Treffern einen klaren Sieg mit der Steinschlossflinte landen. Zweiter wurde Dirk Willms mit 82 Treffern vor Alfred Bloem mit 79 Treffern. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Liegend-Gold nach Ungarn und Polen
01.05.2016, DSB- Istvan Peni hat den ersten olympischen Wettbewerb beim Junioren-Weltcup der Sportschützen in Suhl gewonnen. Der 19-jährige Ungar verwies im Finale des Liegendschießens der Junioren mit einem Resultat von 202,7 Ringen und einem Zehntel mehr den Norweger Vegard Nordhagen knapp auf den Silberrang. Dritter wurde Ludwig Wassmann (181,6) aus Schweden, der wegen technischer Probleme während der Finalserie den Stand wechseln musste. Deutsche Schützen waren nicht am Start. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Deutsches Recurve-Damentrio Vierte in Shanghai
01.05.2016, DSB- Die deutsche Damenmannschaft hat in der Besetzung Elena Richter, Lisa Unruh und Karina Winter (alle Berlin) beim Weltcup der Bogenschützen in Shanghai (China) mit dem Recurvebogen den vierten Platz belegt. Im kleinen Finale um Bronze unterlagen die DSB-Schützinnen Russland mit 1:5. Nach 54:54 und einem 1:1-Zwischenstand gingen die nächsten beiden Sätze mit 47:53 und mit 51:53 an die russischen Schützinnen, die damit die Bronzemedaille gewannen. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

DSB-Compound-Damen knapp an Bronze vorbei
30.04.2016, DSB- Das Damenteam des Deutschen Schützenbundes hat beim Weltcup in Shanghai (China) mit dem Compoundbogen knapp die Bronzemedaille verpasst. In der Besetzung Kristina Heigenhauser (Surberg), Janine Meißner (Schmitten) und Velia Schall (Karlsruhe) unterlagen die DSB-Schützinnen im kleinen Finale der Türkei nach Stechen. Das deutsche Team schlug sich hervorragend und konnte den Türkinnen nach regulärem Schluss der Partie mit 226:226 Paroli bieten. Ein Stechen musste also diese Begegnung entscheiden. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Drei neue nationale Rekorde der Bogensportler in Shanghai
28.04.2016, DSB- Beim ersten Weltcup des Internationalen Bogensportverbandes World Archery (WA) in Shanghai (China) haben die Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes neben ihren guten Platzierungen in der Qualifikation gleichzeitig auch drei neue Deutsche Rekorde aufgestellt. Die deutsche Damen-Mannschaft in der Besetzung Elena Richter, Lisa Unruh und Karina Winter (alle Berlin) verbesserte die alte nationale Bestleistung von 1973 Ringen nun gleich auf 1986 Ringe. Mehr dazu...

19. Landesschützentag des Sächsischen Schützenbundes feiert seine neue Majestäten
27.04.2016, SSB- Die 234 Delegierten des 19. Landesschützentages proklamierten am Samstag den 23. April 2016 in Burgstädt das neue Königshaus des Sächsischen Schützenbundes. Falk Schneider (Rosenthaler SV), Jacqueline Görner (SV Knauthainer Löwen) und Luisa Strobel (Priv. BSG Reichenbach/V.) heißen die 2016er Majestäten.
Auf den Fahneneinmarsch zu Beginn der Feierstunde, zu dem knapp 50 Banner und Standarten der Mitgliedsvereinigungen geführt wurden, folgte das Grußwort von Präsident Frank Kupfer an die Delegierten und Ehrengäste, darunter der Sächsische Staatsminister des Innern Markus Ulbig.
Die wesentlichen Höhepunkte der Feierstunde waren die Übergabe der Traditionsfahne des SSB von der Stadt Burkhardtsdorf (Ausrichter 2014) an den Bürgermeister der Gemeinde Burgstädt Lars Naumann, so wie die Ehrungen verdienter Mitglieder des Landesverbandes.
In der anschließenden Delegiertenversammlung suchte das Präsidium des Sächsischen Schützenbundes das Gespräch mit den Mitgliedern, um den Mitgliederzuwachs weiter voranzutreiben und die Satzungsänderung erfolgreich zu beschließen.

Deutsche Schützen abermals im Bereich der Weltcupmedaillen
24.04.2016, DSB- Auch am vorletzten Tag des Weltcups für Flinte, Gewehr und Pistole waren die Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes im Bereich der Medaillen. Oliver Geis (Mengerskirchen) wurde Vierter mit der Schnellfeuerpistole, Christian Reitz (Raunheim) im gleichen Wettbewerb Sechster und auch Christine Wenzel (Ibbenbüren) erreichte im Skeetwettbewerb der Damen einen sechsten Platz. Oliver Geis und Christian Reitz lagen nach den beiden Halbprogrammen des Vorkampfes einträchtig mit 586 Ringen an der Spitze des Feldes und gingen als Führende in das Finale der besten Sechs, während Aaron Sauter (Beerfelden), der dritte deutsche Starter, die Medaillenrunde mit 582 Ringen und Platz sieben nur aufgrund des schlechteren Innenzehnerverhältnisses hauchdünn verfehlte. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Suhl erwartet zum Junioren-Weltcup rund 560 Aktive
22.04.2016, DSB- Zum nun 1. ISSF Junior World-Cup Gewehr, Pistole und Wurfscheibe vom 29. April bis zum 5. Mai werden im Schießsportzentrum auf dem Suhler Friedberg rund 560 Nachwuchsschützen aus 45 Nationen erwartet. Das Jugend-Event, das mit dem neuen Status international erneut aufgewertet wurde, steht auch im Zeichen der Junioren-Weltmeisterschaft 2017 Gewehr und Pistole an gleicher Stelle. Mehr dazu...

Henri Junghänel mit Gold beim vorolympischen Weltcup
21.04.2016, DSB- Glänzende Resultate auch am heutigen Tag, an dem beim Weltcup Gewehr, Pistole und Flinte die Entscheidung im Liegendschießen der Herren mit dem Kleinkalibergewehr auf dem Programm stand. Henri Junghänel (Breuberg) siegte beim vorolympischen Testwettkampf des Internationalen Schießsportverbandes und holte sich Gold. Anfangs nicht ganz optimal mit 103,4 und 102,6 Ringen in den Wettkampf gekommen, steigerte sich der Hesse im Vorkampf dann jedoch enorm, schoss mit 106,6 und 105,1 aus und qualifizierte sich mit insgesamt 625,9 Ringen als Vierter für das Finale der besten acht Schützen. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Karsten Bindrich verfehlt Halbfinale im Stechen
18.04.2016, DSB- Am zweiten Tag des Weltcups für Flinte, Gewehr und Pistole in Rio de Janeiro hat Karsten Bindrich (Eußenhausen) das Halbfinale im Trapwettbewerb der Herren knapp im Stechen verpasst. Der Thüringer kam in der Qualifikation auf 117 Treffer und wurde Elfter im Gesamtklassement. Gleich neun Konkurrenten bewarben sich im Shoot-off um einen Platz im Halbfinale. Edward Ling (Großbritannien) war dann nach zwölf Durchgängen der Glückliche, der diesen letzten Platz in der Vorschlussrunde erhielt. Karsten Bindrich traf im Stechen drei Mal, verfehlte dann aber die vierte Scheibe und schied aus. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Zwei Mal Bronze zum Weltcup-Auftakt in Rio
16.04.2016, DSB- Zum Auftakt des vorolympischen Weltcups in Rio de Janeiro haben Sonja Scheibl (Itzstedt) im Trapwettbewerb und Selina Gschwandtner (Raischach) mit dem Luftgewehr Bronzemedaillen gewonnen. Damit startete das Team des Deutschen Schützenbundes sehr erfolgreich in die Generalprobe für die Olympischen Spiele an gleicher Stelle. Nach 69 Treffern im Vorkampf hatte sich Sonja Scheibl klar für das Halbfinale qualifiziert, wo sie dann mit 11 getroffenen Scheiben Vierte wurde und das Bronzefinale erreichte. Mit 11:9 setzte sie sich im Kampf um Platz drei gegen Fang Chen (China) durch. Mit 10:9 gewann Chun Lin Yi (China) den Wettbewerb gegen Ray Bassil (Libanon). Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Beim 22. Internationalen Wettkampf Berlin erzielten die Teilnehmer des Sächsischen Schützenbundes bisher gute Leistungen
15.04.2016, SSB- Unsere beiden Teilnehmerinnen mit der KK- Sportpistole Agnes Völker vom SV Burgstädt und Johanna Lorenz vom Schlettauer SV hatten mit 279 und 275 Ringen in der Präzision eine gute Grundlage für den Schnellfeuerteil gelegt. Leider konnten beide Sportlerinnen mit durchwachsenen Serien Schnellfeuer in der Endabrechnung nicht mehr angreifen. Hier weiterlesen...

Kriminalisierung legaler Waffenbesitzer wird nicht hingenommen
15.04.2016, DSB- Der Deutsche Schützenbund (DSB) unterstützt die Forderung des Deutschen Jagdverbands (DJV) an die Politik, unverzüglich klarzustellen, dass halbautomatische Jagdwaffen mit wechselbarem Magazin nach wie vor erlaubt sind. Das laufende Verfahren zur Novellierung des Bundesjagdgesetzes bietet hierzu eine Möglichkeit, die dringend genutzt werden sollte. Mehr dazu...

Neidener Flintennachwuchs erfolgreich bei der 1. RWS- Jugendverbandsrunde
14.04.2016, SSB- Bei der 1. RWS- Jugendverbandsrunde Flinte Trap und Skeet vom 8.-10.04. in Wiesbaden konnten unsere Sportler mit guten Ergebnissen aufwarten. In der Einzelwertung Junioren A Trap kamen David Kardaus und Oliver Schulz, beide SSC Neiden, auf sehr gute 104 Treffer. Damit belegten sie die Plätze 1 und 2 und haben sie sich eigentlich bereits zum Endkampf qualifiziert,... Hier weiterlesen...

Rege Lehrgangstätigkeit des Landeskadernachwuchses nach den Osterfeiertagen
14.04.2016, SSB- Nach den diesjährigen Osterfeiertagen und den damit verbundenen Ferien in Sachsen, bot sich für unsere Nachwuchssportler die Möglichkeit, an Kaderlehrgängen des SSB in unterschiedlichsten Disziplinen teilzunehmen. Hier weiterlesen...

DSB-Vorderladerschützen für WM in Sarlospuszta gerüstet
14.04.2016, DSB- Am vergangenen Wochenende fanden auf den Anlagen des Landesleistungszentrums Baden in Pforzheim die Qualifikationen für die Teilnahme an den diesjährigen Weltmeisterschaften der Vorderladerschützen in Sarlóspuszta (Ungarn) statt, die vom 13. Bis 21. August 2016 ausgetragen werden. Bei kühlen Temperaturen, morgens zum Beispiel noch um den Gefrierpunkt, kam der eine oder andere Favorit nicht oder nur spät in Fahrt und so kamen einige Überraschungen zustande. Auch die Tatsache, dass die Rangliste in diesem Jahr fast vier Wochen früher geschossen werden musste, spielte einigen Schützen nicht gerade in die Karten, zumal der Trainingsstand nicht bei allen gleichermaßen optimal war. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Weltcupauftakt der Bogensportler in Shanghai
13.04.2016, DSB- Nachdem die Weltcups der Kugelschützen bereits in vollem Gänge sind und ab dem kommenden Samstag beim vorolympischen Test in Rio de Janeiro (Brasilien) ein weiterer Höhepunkt ansteht, starten Ende des Monats auch die besten Bogensportler des Deutschen Schützenbundes auf höchster internationaler Ebene in ihre Freiluftsaison. Austragungsort des ersten Weltcups 2016 des Internationalen Bogensportverbandes World Archery (WA) wird vom 26. April bis 1. Mai Shanghai (China) sein. Dort werden neben acht Recurveschützinnen und -schützen auch vier Compoundschützen des DSB um die Weltmeisterin von Antalya (Türkei) 2013, Kristina Heigenhauser (Surberg), an den Start gehen. Das komplette DSB-Aufgebot und den Zeitplan des Weltcups finden Sie über diesen Link.

Deutsches Para-Compoundteam verteidigt EM-Titel
11.04.2016, DSB- Bei den IPC-Europameisterschaften in Saint Jean de Monts (Frankreich) hat das deutsche Damen-Compoundteam seinen 2014 in der Schweiz gewonnenen EM-Titel erfolgreich verteidigt. In der Besetzung Lucia Kupczyk, Karina Granitza und Vanessa Bui bezwang die DBS-Auswahl die Bogen-schützinnen aus Russland klar mit 194:174 und sicherte sich die Goldmedaille. An der französischen Atlantikküste hatten sich zuvor im Einzelwettbewerb in einem rein deutschen Finale Lucia Kupczyk und Vanessa Bui gegenüber gestanden. Weitere Informationen zu den Wettbewerben.

Einladung zum 19. Landesschützentages am 23. April 2016 in Burgstädt
08.04.2016, SSB- Den gesellschaftlichen Höhepunkt des Sportjahres 2016 im Sächsischen Schützenbund bildet am 23. April 2016 der 19. Landesschützentag in Burgstädt. Der Sächsische Schützenbund ist der Fachverband für sportliches Schießen in Sachsen und vereint über 360 Mitgliedsvereinigungen mit ca. 15.000 Mitgliedern unter seinem Dach. Das Präsidium hat in das Sportzentrum "Am Taurastein" eingeladen und wir freuen uns auf rund 300 Delegierte und auf ca. 15 Ehrengäste, darunter der Sächsische Staatsminister des Innern Markus Ulbig. Den Beginn der Feierstunde des 19. Landesschützentages markiert ein Fahneneinmarsch, zu dem mehr als 70 Banner und Standarten der Vereinigungen erwartet werden. Nach dem Grußwort von Präsident Frank Kupfer an die Delegierten und Ehrengäste, ist die Übergabe der Traditionsfahne des SSB von der Stadt Burkhardtsdorf (Ausrichter 2014) an den Bürgermeister der Gemeinde Burgstädt Lars Naumann ein wesentlicher Bestandteil der Feierstunde. Die abschließenden Höhepunkte werden die Proklamation der Schützenkönige des Sächsischen Schützenbundes des Jahres 2016 und die Ehrung verdienter Mitglieder sein. In der anschließenden Delegiertenversammlung wird das Präsidium des Sächsischen Schützenbundes das Gespräch mit den Mitgliedern suchen, um den Mitgliederzuwachs weiter voranzutreiben und zu koordinieren. Wir möchten Sie herzlich einladen, mit uns den 19. Landesschützentag zu begehen.

DSB entsendet starkes Aufgebot zum vorolympischen Test
06.04.2016, DSB- Der Deutsche Schützenbund entsendet ein starkes Aufgebot zum Weltcup für Gewehr, Pistole und Flinte nach Rio de Janeiro (Brasilien), wo vom 14. bis 24. April der vorolympische Testlauf für die besten Schützinnen und Schützen stattfinden wird. Mit im 25-köpfigen Aufgebot des DSB sind zwei Sportler, die sich aufgrund des internen Qualifikationsmodus bereits den Startplatz bei den Olympischen Spielen in der brasilianischen Metropole gesichert haben. Die beiden Gewehrschützen Daniel Brodmeier (Niederlauterbach) und Henri Junghänel (Berlin) werden in vier Monaten die Farben Deutschlands beim größten Sportereignis dieses Jahres vertreten. Das komplette DSB-Aufgebot und den Finalzeitplan finden Sie über diesen Link.

Lisa Unruh Dritte bei Wahl zum „Sportler des Monats“
04.04.2016, DSB- Bei der Wahl zum „Sportler des Monats“ März der Stiftung Deutsche Sporthilfe hat Lisa Unruh (Berlin) den dritten Platz belegt. Die 27-jährige Berlinerin gewann Anfang des Vormonats mit dem olympischen Recurvebogen bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Ankara (Türkei) die Goldmedaille im Einzelwettbewerb. Mit 9,9 Prozent aller Stimmen musste die erfolgreiche Bogensportlerin des Deutschen Schützenbundes nur Biathlon-Star Laura Dahlmeier, die die Wahl durch ihre fünf WM-Medaillen in Oslo (Norwegen) gewann, und Bahnradfahrer Joachim Eilers, der bei den Welttitelkämpfen in London (Großbritannien) mit zwei Mal Gold ebenfalls mehrfach erfolgreich war, passieren lassen. Mehr dazu...

Kampf um Rio-Startplätze am Strand
04.04.2016, DSB- An der französischen Atlantikküste gute Ergebnisse erzielen, um bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro, ebenfalls unweit des Atlantiks, dabei sein zu können – so lautet das Vorhaben der deutschen IPC-Bogenschützen vor den Europameisterschaften in Saint Jean de Monts vom 3. bis 10. April. Neben dem Kampf um Medaillen steht für das Team von Cheftrainer Mathias Nagel besonders die Paralympics-Qualifikation im Fokus. Bei den Heim-Weltmeisterschaften in Donaueschingen im vergangenen August wurden bereits zwei Quotenplätze für Deutschland gesichert, weitere sollen nun bei der EM möglichst folgen. Nächste und gleichzeitig letzte Chance dazu ist beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto Anfang Juni. Mehr dazu...

Sächsische Schützenzeitung, Ausgabe März/April 2016
04.04.2016, SSB- Die 2. Ausgabe des 23. Jahrgangs unserer Sächsischen Schützenzeitung wurde redaktionell bearbeitet, Korrektur gelesen und in Druck gegeben. Das 32seitige Exemplar (134. Ausgabe der SSZ) wird in der 14. Kalenderwoche erscheinen. Eine Veröffentlichung des "Offiziellen Wortes" dieser Ausgabe finden Sie unter /Landesverband /Offizielles/ und unter /Aktuelles /Schützenzeitung aktuell/ einen Überblick auf den Inhalt. Im /Archiv /Sächsische Schützenzeitung/ sind alle bisherigen Ausgaben der Sächsischen Schützenzeitung, sortiert nach Jahrgängen, enthalten. Der Redaktionsschluss für die 2. Ausgabe des 23. Jahrgangs (2016) ist am 17.05.2016.

Imagefilm der Deutschen SchützenJugend fertig
29.03.2016, DSB- Ein Sprichwort lautet: "Bilder sagen mehr als tausend Worte". Und so zeigt der neue Imagefilm der Deutschen SchützenJugend die Vielfalt und Facetten der Nachwuchsorganisation des Deutschen Schützenbundes und wofür sie einsteht. Hierzu zählen zum Beispiel Inklusion, Toleranz, ehrenamtliches und soziales Engagement und die Vermittlung von Fairness. Vor wenigen Tagen ist der Beitrag nun endgültig fertiggestellt worden. Mehr dazu...

19. Landesschützentag am 23.04.2016 in Burgstädt
23.03.2016, SSB- Der 19. Landesschützentag des Sächsischen Schützenbundes am 23.04.2016 in Burgstädt beginnt mit einer Feierstunde. Für den Fahneneinmarsch bitten wir die Delegierten, die Fahnen und Banner der Mitgliedsvereinigungen mitzuführen. Alle weiteren Informationen zum 19. Landesschützentag finden Sie hier.

LSB-Präsident Franzen mit Appell zur Investition in Sportstätten
Investitionsbedarf in Sachsen von über 500 Millionen Euro

23.03.2016, LSBS- Der Präsident des Landessportbundes Sachsen (LSB), Ulrich Franzen, hat an die Bürgermeister der sächsischen Städte und Gemeinden appelliert, das aktuelle Förderprogramm „Brücken für die Zukunft“ auch für Investitionen in den Bau oder den Erhalt von Sportstätten zu nutzen. „Wir wissen, dass die Kommunen viele Aufgaben zu lösen haben, aber jeder Euro für zeitgemäße Sportstätten ist ein lohnendes Investment. Sportstätten als Heimat unserer Sportvereine sind Orte des Zusammenhalts, freiwilligen Engagements, von Bildung und sozialer Integration, was sie gerade in diesen Tagen wieder unter Beweis stellen. Adäquate Sporthallen und Freianlagen sind eine Grundvoraussetzung dafür, dass sich Sportvereine gesund und nachhaltig entwickeln können und der Investitionsbedarf an sächsischen Sportstätten ist mit über 500 Millionen Euro nach wie vor enorm. Deshalb möchte ich jeden Bürgermeister im Freistaat darum bitten, Sportstätten in ihre wichtigen Investitionsentscheidungen für die Zukunft mit einzubeziehen.“ Das vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) koordinierte Finanzpaket „Brücken in die Zukunft“ umfasst insgesamt 800 Millionen Euro, mit denen die sächsischen Landkreise, Städte und Gemeinden ihre Infrastruktur verbessern können. So sind unter anderem Investitionen in Sportstätten, im Straßenbau, in den Bau von Schulen und Kindertagesstätten sowie in den Öffentlichen Personennahverkehr möglich.

Karina Winter auf YouTube – ein „Berliner Gesicht für Rio“
22.03.2016, DSB- Karina Winter (Berlin) hat in ihrer Karriere schon viel erreicht. Sie ist Welt- und Europameisterin, holte die Goldmedaille bei den ersten Europaspielen in Baku (Aserbaidschan) 2015 und hat zahlreiche nationale Titel gewonnen. Doch eine Sache fehlt ihr noch in ihrer langen Erfolgsliste: die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Rio 2016 lautet daher das klar formulierte Ziel von Karina Winter. Mit Olympia 2016 will sich die 30-jährige Bogensportlerin einen Lebenstraum erfüllen. Mehr dazu...

Ergebnisse der Landesmeisterschaft Druckluftwaffen des Sächsischen Schützenbundes
21.03.2016, SSB- Vom 18. bis 20. März 2016 hat in Markkleeberg und Leipzig die Landesmeisterschaft Druckluftwaffen des Sächsischen Schützenbundes stattgefunden. Das Wettkampfprotokoll wurde unter /Sport/Sportjahr 2016/ Landesmeisterschaften Druckluftwaffen/ veröffentlicht.

24. Landeskönigsschießen des Sächsischen Schützenbundes
21.03.2016, SSB- Am vergangenen Samstag, dem 19. März 2016, hat das 24. Landeskönigsschießen des Sächsischen Schützenbundes in Markkleeberg stattgefunden. Falk Schneider (Rosenthaler SV), Jacqueline Görner (SV Knauthainer Löwen) und Luisa Strobel (1. SV Reichenbach/V.) heißen die 2016er Majestäten. Falk Schneider und Luisa Strobel werden für den Sächsischen Schützenbund beim Bundes(jugend)königsschießen am 16. Juli 2016 in Köln-Deutz starten. Wir wünschen viel Erfolg. Die Ergebnisse sind unter /Archiv/Landesschützenkönige/24. Landeskönigsschießen.../ veröffentlicht.

Sonja Scheibl gewinnt Weltcup-Silber in Nikosia
21.03.2016, DSB- Sonja Scheibl (Itzstedt) zeigte beim ersten Weltcup der Flintenschützen dieses Jahres in Nikosia (Zypern) eine herausragende Leistung und gewann im Trapwettbewerb der Damen die Silbermedaille. Im Finale musste sie nur Ray Bassil (Libanon) den Vortritt lassen, die sich im Kampf um Gold mit 12:10 gegen die DSB-Schützin durchsetzen konnte. Bronze gewann Fatima Galvez (Spanien) durch ein 13:9 gegen Mopsi Veromaa (Finnland). Die 36-jährige Tischlerin, die damit die beste Weltcupplatzierung ihrer langen Karriere erreichte, zeigte bereits im Vorkampf eine sehr gute Leistung und stand nach Serien von 23, 24 und noch einmal 23 Treffern mit insgesamt 70 getroffenen Scheiben als Dritte sicher in der Vorschlussrunde. Lediglich Mopsi Veromaa hatte mit 71 Treffern in der Qualifikation besser geschossen als die Norddeutsche. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Schützenwesen als Imaterialles Kulturerbe ausgezeichnet
21.03.2016, DSB- Das Schützenwesen in Deutschland wurde im Dezember 2015 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Der Präsident des Deutschen Schützenbundes, Heinz-Helmut Fischer, hat zu diesem Thema einen Präsidentenbrief herausgegeben. So können zum Beispiel die Schützenvereine des Deutschen Schützenbundes das Logo nach Registrierung für ihre nichtkommerziellen Zwecke nutzen. Zum kompletten Präsidentenbrief des DSB führt dieser Link.

Flintenschützen beginnen Weltcupsaison im Olympiajahr auf Zypern
16.03.2016, DSB- Die Flintenschützen eröffnen ihre Weltcupsaison im Jahre der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro auf Zypern. Unweit der Hauptstadt Nikosia wird der Deutsche Schützenbund mit 14 Schützinnen und Schützen an den Start gehen. Unter ihnen ist Karsten Bindrich (Eußenhausen), der auf der Mittelmeerinsel seine bisher größten internationalen Erfolge feiern durfte. 2003 wurde der inzwischen 42-jährige Thüringer Weltmeister und 2008 Europameister in der Disziplin Trap. Das komplette DSB-Aufgebot und den Finalzeitplan finden Sie über diesen Link.
(SSB) Im DSB-Aufgebot steht auch der sächsische Trap-Schütze Paul Pigorsch (Süptitz). Wir drücken die Daumen.

Nachwuchspokal Druckluftwaffen am 12. März 2016 (LG) und am 13. März 2016 (LP) in Leipzig
15.03.2016, SSB- Vom Nachwuchspokal Druckluftwaffen, der am 12. März 2016 (LG) und am 13. März 2016 (LP) in Leipzig stattgefunden hat, haben wir das Wettkampfprotokoll unter /Jugend/ Jugendpokal/...2016/ veröffentlicht.

32. ISAS 2016: Zweites Gold für Deutschland
14.03.2016, DSB- Nicht nur die zweite Goldmedaille für Deutschland, sondern gleich auch noch das zweite Gold für Jolyn Beer, die mit 628,3 Ringen nur 0,2 Ringe am derzeitigen Weltrekord vorbeigeschrammt ist. Zweite wurde die Russin Maria Feklistowa mit 626,3 Ringen vor Kristin Zanner aus Bayern, die mit 626,0 Ringen die Bronzemedaille gewann. Mit zwei Starts für Anna Korakaki (Griechenland) und zwei Siegen kann die Erfolgsquote nicht besser sein als 100 Prozent. Schon mit der Luftpistole lieferte sie ein unglaubliches Finale, so auch mit der Sportpistole. Nach einem Vorkampfergebnis von 584 Ringen zog sie als Erstplatzierte ins Finale der besten acht Schützinnen vor der Bulgarin Antoaneta Boneva mit 582 Ringen und der Russin Galina Orlowskaja mit 581 Ringen. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Karsten Bindrich und Sven Korte verfehlen im Stechen die Finals von Nikosia
14.03.2016, DSB- In den beiden letzten Wettbewerben, Trap und Skeet der Herren, konnten sich keine Starter des DSB beim Grand Prix der Flintenschützen in Nikosia (Zypern) für die Endrunden qualifizieren. Karsten Bindrich (Eußenhausen) im Trap- und Sven Korte (Ibbenbüren) im Skeetwettbewerb verfehlten nach Stechen knapp das Finale. Nach fünf Serien musste der Thüringer, der auf der Mittelmeerinsel 2003 Weltmeister und 2008 Europameister wurde, gegen Herve Boivin (Frankreich) mit 118 Treffern in ein Shoot-off, das er mit 2:3 verlor. Damit belegte er den siebten Platz. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Andreas Löw startet mit Bronze in die Saison
09.03.2016, DSB- Andreas Löw (Schönbronn/Weihenzell) ist hervorragend in die internationale Olympiasaison gestartet. Der Vizeweltmeister von 2011 gewann beim sehr gut besetzten Grand Prix von Nicosia auf Zypern Bronze im Doppeltrap. Sein Nationalmannschaftskamerad Michael Goldbrunner aus Benediktbeuern erreichte mit 130 Scheiben Rang elf, ihm fehlten drei Treffer zum Finaleinzug. Mehr dazu...

Nachwuchspokal Druckluftwaffen
07.03.2016, SSB- Für den Nachwuchspokal Druckluftwaffen, der am 12. März 2016 (LG) und am 13. März 2016 (LP) in Leipzig auf dem Schützenhof stattfinden wird, haben wir Standbelegung, Zeitplan und Zulassungsschreiben veröffentlicht. siehe /Jugend/ Jugendpokal/ Nachwuchspokal 2016/

Sächsische Bogenschützen erringen erste Medaille bei Deutschen Meisterschaften im Sportjahr 2016
07.03.2016, SSB- Für die Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen in der Halle, die in diesem Jahr in Bad Segeberg stattfanden, konnten sich 3 Erwachsene und 3 Nachwuchsschützen qualifizieren. Mit dem tollen Ergebnis von 578 Ringen konnte Nico Wiegand vom BSV Chemnitz Rabenstein in der Jugendklasse Compound den Titel eines Deutschen Meisters erringen. Herzlichen Glückwunsch! Die große Leistungssteigerung von 15 Ringen gegenüber der Landesmeisterschaft ist dabei besonders hervorzuheben. Leon Hollas von den Döbelner Bogenschützen hatte in der Juniorenklasse Compound etwas Pech, denn er landete mit nur einem Ring Abstand zur Bronzemedaille und 575 Ringe auf den undankbaren 4. Platz. Auch Leon konnte sich gegenüber der Landesmeisterschaft um einen Ring steigern. Tim Krawczyk  von den Döbelner Bogenschützen belegte mit 550 Ringe in der Juniorenklasse Recurve Platz 15. Ebenfalls Platz 15 mit 550 Ringe belegte Andreas Erdmann in der Herrenaltersklasse Recurve vom SV ROT WEISS Werdau.
Glückwunsch nochmals an Nico Wiegand. Der Anfang der „Medaillenjagd 2016“ ist gemacht und es gilt nun, das Medaillenkonto weiter aufzubessern.

24. Landeskönigsschießen des Sächsischen Schützenbundes am 19. März 2016 in Markkleeberg
07.03.2016, SSB- Für das 2016er Landeskönigsschießen haben wir die Standbelegung veröffentlicht. Hier weiter...

SSB Nachwuchsschützen erfolgreich bei der 1. Rangliste Luftpistole des Deutschen Schützenbundes
07.03.2016, SSB- Die Starter des Sächsischen Schützenbundes konnten mit sehr guten Ergebnissen bei der 1. DSB Rangliste Luftpistole in Suhl auf sich aufmerksam machen. Nach 3 Wettbewerben in der Jugendklasse konnte sich Fernando Jimenez Gonzalez vom SV Burgstädt mit einem Abstand von 6 Ringen einen tollen 1. Platz erringen. Mit Wettkampfergebnissen von 368, 374 und 372 Ringe schoss er sehr ausgeglichen und kam auf insgesamt 1114 Ringe. Bei Bruno Petrich und Louis Nieschalke von der PSSG zu Dresden lief es noch nicht ganz so gut. Sie belegten in der Endabrechnung die Plätze 20 und 21. Bei den Juniorinnen konnte Agnes Völker, ebenfalls vom SV Burgstädt, in der Endabrechnung ebenfalls 1114 Ringe erzielen und belegte mit nur 3 Ringe Differenz zu Platz 1 einen hervorragenden 2. Platz im Feld der Bundeskaderschützinnen. Die Einzelwettkämpfe: 367, 370 und tolle 377 Ringe. Damit kann sie ihre Berufung als D/C- Kader im DSB bestätigen und Fernando hat mit seinem Ergebnis eine gute Ausgangsposition, um für das kommende Jahr den Sprung in den D/C- Kader zu schaffen. Für die nächste DSB Rangliste wünschen wir unseren Nachwuchssportlern viel Erfolg!

7. Brandenburgisches Landesböllertreffen 2016
07.03.2016, BR- Der Brandenburgische Schützenbund hat uns gebeten, für das 7. Landesböllertreffen vom 01. bis 03.07.2016 in 03182 Peitz die Einladung, das Anmeldeformular, die Böllerordnung und die Sicherheitsbestimmungen bekannt zu machen. Für Interessenten haben wir genannte Unterlagen zu einem Download-Paket geschnürt (pdf-Datei, 387KB).

Jolyn Beer gewinnt sensationell Weltcup mit Sportgewehr
06.03.2016, DSB- Jolyn Beer ist gleich beim ersten Saisonweltcup in Bangkok / Thailand eine Sensation gelungen. Die Hannoveranerin gewann völlig überraschend Gold mit dem Sportgewehr und sorgte damit für den mit Abstand größten Erfolg ihrer noch jungen internationalen Laufbahn. Die Sportsoldatin hielt mit 455,9 Ringen die „Weltschützin des Jahres 2015“, Snjezana Pejcic aus Kroatien, deutlich in Schach, die mit 454,5 Ringen Silber gewann. Bronze holte sich die Chinesin Binbin Zhang mit 444,0 Ringen. Mehr dazu...

Deutschland und Lisa Unruh sind Weltmeister
05.03.2016, DSB- Die deutschen Recurve-Bogenschützen haben ihren größten Erfolg bei Hallen-Weltmeisterschaften erreicht. Die Männermannschaft und Lisa Unruh im Einzel wurden Weltmeister. Das ist der größte Erfolg in der Geschichte des deutschen Bogenschießens und ein hervorragender Start beim ersten Großereignis der Saison im Olympiajahr. Mehr dazu...

Beide deutsche Sportler erreichen das Finale
05.03.2016, DSB- Daniel Brodmeier und Henri Junghänel befinden sich offenbar auf dem richtigen Vorbereitungsweg Richtung Olympia. Die Niederlauterbacher und der Breuberger erreichten beide das Finale des Liegendkampfes beim ersten Saisonweltcup in Bangkok / Thailand und überzeugten mit den Plätzen fünf und sechs. Der Sieg ging an den Dänen Torben Grimmel mit 209,1 Ringen. Daniel Brodmeier wäre um einHhaar noch wenigstens eine Runde weiter gekommen. Ein Zehntel fehlte ihm bei 145,2 Ringen am Einzug unter die besten Vier. Henri Junghänel schied eine Runde früher aus und erzielte 123,4 Ringe. Beide Sportler werden das deutschen Olympiateam in dieser Disziplin bilden. Mehr dazu...

Deutsche Bogenmannschaft mit hervorragendem WM-Resultat
05.03.2016, DSB- Die deutschen Bogenschützen zeigten sich beim ersten großen internationalen Wettbewerb des Olympiajahres in hervorragender Form. Bei den Hallen-Weltmeisterschaften in der türkischen Hauptstadt Ankara stehen die Berlinerin Lisa Unruh und die Männermannschaft in den Recurveentscheidungen in den Finals und kämpfen um Gold. Schon in der Vorrunde waren die Schützlinge von Bundestrainer Oliver Haidn bärenstark aufgetreten. Das Frauenteam und Lisa Unruh beendeten die Qualifikation jeweils als Erste, die Männer kamen auf den dritten Platz. Mehr dazu...

Alle Finals der Hallen-Bogen-WM live im Internet
04.03.2016, DSB- Zwei Wochen nach dem glanzvollen Bundesligafinale in Wiesbaden endet die Hallensaison der Bogenschützen mit den Weltmeisterschaften in der türkischen Hauptstadt Ankara. Die Fans haben die Möglichkeit, live die Wettkämpfe zu verfolgen. Der TV-Kanal des Weltverbandes World Archery, der im Internet als Stream über Archery TV bei YouTube zu empfangen ist, wird die Finals der Junioren und Erwachsenen in beiden Disziplinen Recurve und Compound live übertragen. Mehr dazu...

Neuer Rekord: 641.293 Sachsen in Sportvereinen aktiv
Landessportbund Sachsen verzeichnet erneut kräftigen Mitgliederschub
03.03.2016, LSBS- Sportvereine üben in Sachsen nach wie vor eine enorme Anziehungskraft aus: Die aktuelle Mitglieder-Bestandsmeldung an den Landessportbund Sachsen (LSB) zum 1. Januar 2016 liefert erneut eine Rekordzahl – und dies zum 13. Mal in Folge. Der LSB, Dachorganisation des sächsischen Sports und größte Bürgerorganisation im Freistaat, konnte danach im vergangenen Kalenderjahr seinen seit 2003 bestehenden Wachstumstrend fortsetzen. Und zwar sehr deutlich: Ein kräftiges Plus von 17.811 ergibt den neuen Spitzenwert von 641.293 Mitgliedern. Dagegen ging die Zahl der im LSB organisierten Sportvereine zum zweiten Mal in Folge leicht zurück: um 25 auf nunmehr 4.486. Die Zahl der Großsportvereine mit über 1.000 Mitgliedern stieg indes von 46 auf 53.„Dieser überraschend starke Zuwachs ist ein besonders schöner Erfolg“, freute sich LSB-Präsident Ulrich Franzen... Hier weiterlesen.

Stellenausschreibung Landestrainer/in Pistole
03.03.2016- Der Hessische Schützenverband e.V., viertgrößter Sportfachverband in Hessen, Mitglied des Deutschen Schützenbundes und des Landessportbundes Hessen mit Sitz in Frankfurt am Main, sucht zum schnellstmöglichen Eintritt eine/n Landestrainer/in im Sportschießen für die Betreuung des Pistolenkaders. Mehr dazu...

Erster FITASC Grand Prix von Deutschland im DSB
03.03.2016, DSB- Der Deutsche Schützenbund ist seit 1. Januar 2014 der alleinige Vertreter in Deutschland für die Disziplinen Compak Sporting, Helice, Sporting und Universal Trench des internationalen Verbandes für das Jagdparcoursschießen FITASC (Federation Internationale de Tir aux Armes Sportives de Chasse). In einem sehr positiven Gespräch zwischen dem Präsidenten der FITASC, Jean-François Palinkas, und Vertretern des Deutschen Schützenbundes in der FITASC-Zentrale in Paris Ende Januar ist dies noch einmal bestätigt worden und beide Verbände vereinbarten eine enge Kooperation, um die Disziplinen in Deutschland zukünftig intensiv weiterzuentwickeln. Mehr dazu...

DSB-Quintett startet in Bangkok mit verschiedenen Aufgaben
02.03.2016, DSB- Die Entscheidungen beim ersten Weltcup der Olympiasaison fallen zwischen dem 3. und 8. März. Der Deutsche Schützenbund schickt ein Quintett aus dem Gewehrbereich nach Thailand. Den Schützlingen von Bundestrainer Claus-Dieter Roth stellen sich unterschiedliche Aufgaben. Für die beiden Männer Daniel Brodmeier (Niederlauterbach) und Henri Junghänel (Breuberg) beginnt spätestens mit Bangkok die Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt in Rio. Mehr dazu...

Julian Justus gewinnt 18. olympischen Quotenplatz
27.02.2016, DSB- Bei den Europameisterschaften für Druckluftwaffen in Györ (Ungarn) hat Julian Justus (Homberg/Ohm) durch seinen fünften Rang im Finale mit dem Luftgewehr für den Deutschen Schützenbund den 18. Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (Brasilien) gewonnen. Mit 624,6 Ringen hatte sich der Hesse gerade soeben als Achter noch für die Medaillenrunde qualifiziert, nach den ersten beiden Dreier-Serien stand er sogar auf dem Bronzeplatz, verlor dann aber zwei Plätze und ging mit 143,3 Ringen und dem begehrten Olympiaticket aus dem Rennen. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Barbara Engleder knapp an den Medaillen vorbei - Team gewinnt Bronze
26.02.2016, DSB- Bei den Europameisterschaften für Druckluftwaffen in Györ (Ungarn) hat Barbara Engleder (Triftern) mit dem Luftgewehr bei den Damen den vierten Platz belegt, das Damenteam des Deutschen Schützenbundes wurde Dritter und holte sich die Bronzemedaille. Die Weltmeisterin mit dem Sportgewehr von 2010 in München hatte das Finale mit 417,5 Ringen als Zweite nach dem Vorkampf erreicht, lag nach den ersten beiden Dreier-Serien in der Endrunde auf Rang vier, fiel kurz darauf mal einen Rang zurück, kämpfte sich wieder auf den vierten Platz hoch, doch konnte sie nicht mehr eine der drei führenden Schützinnen verdrängen. Mit 164,0 Ringen zielte sie knapp am Medaillenpodest vorbei und wurde Vierte. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Auch am 2. Wettkampftag Bronze für Nina
26.02.2016, SSB- Die Deutsche Frauenmannschaft konnte sich mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung auch im Wettbewerb Laufende Scheibe 10m mit 1074 Ringen die Bronzemedaille sichern. Sieger war wiederum das Team der Ukraine (1118 Ringe) vor Russland (1091 Ringe). Ungarn kam mit großem Abstand zum deutschen Team auf Platz 4 mit 1013 Ringe. Im Einzelwettbewerb siegte die Russin Stepanova mit 380 Ringe, gefolgt von den 3 ukrainischen Damen. 367 Ringe waren für das Erreichen des Semifinals (Platz 4) nötig. Mit Serien von 89; 90 und 94 lag Nina noch gut im Rennen, aber die letzten Schüsse der 4. Serie reichten nicht aus, so dass am Ende nur 84 Ringe zu Buche standen. Mit 357 Ringen belegte Nina Platz 9, ringgleich mit Daniela Vogelbacher, die Platz 8 erreichen konnte. Julie Kirr kam auf 360 Ringe und Platz 7. Wir gratulieren dem deutschen Team und vor allen Dingen Nina Danner zur 2. Bronzemedaille. Glückwunsch natürlich auch an DSB Disziplintrainer Thomas Pfeffer und den Heimtrainer Sven Zeipert.

Vier Mal EM-Bronze für das deutsche Team
26.02.2016, DSB- Nach dem medaillenträchtigen Auftakt setzten die deutschen Schützinnen und Schützen am zweiten Tag bei den Europameisterschaften für Druckluftwaffen in Györ (Ungarn) ihre Jagd nach dem Edelmetall fort. Drei Mannschaften sowie Johanna Tripp (Burgwald-Ernsthausen) mit dem Luftgewehr im Einzelwettbewerb waren erfolgreich. Nach 415,5 Ringen im Vorkampf hatte sich die junge Schützin als Zweite für das Finale qualifiziert. Dort erreichte sie 185,0 Ringe und musste nur Anatasija Galaschina (Russland/206,9 Ringe) sowie Sarah Hornung (Schweiz/205,9 Ringe) ziehen lassen. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Bronzemedaille für Nina Danner bei der Europameisterschaft in Ungarn
25.02.2016, SSB- Nina Danner vom SV Connewitz holt mit der Mannschaft im 10 m MIXED Wettbewerb Laufende Scheibe in der Damenklasse die Bronzemedaille, hinter dem Ukrainischen und dem Russischen Team und vor Ungarn. Mit 352 Ringen konnte Nina in ihrem ersten Jahr in der Damenklasse einen 8. Platz in der Einzelwertung erzielen. Ihre Mannschaftkameradinnen belegten die Plätze 7 (Daniela Vogelbacher) und 9 (Julie Kirr).Wir gratulieren Nina und ihrem Trainer Sven Zeipert ganz herzlich und wünschen Nina für den morgigen 10 m Wettbewerb viel Erfolg!

Maximilian Dallinger Junioren-Europameister
25.02.2016, DSB- Bereits der erste Tag war für die Mannschaft des Deutschen Schützenbundes bei den Europameisterschaften für Druckluftwaffen in Györ (Ungarn) äußerst erfolgreich. Maximilian Dallinger (Lengdorf) gewann bei den Junioren mit dem Luftgewehr Gold und ist neuer Europameister. Der erst 19-jährige Sportsoldat gewann im Finale mit 205,8 Ringen vor Istvan Peni (Ungarn), der mit 205,1 Ringen lange einen ganz harten Widerstand leistete und sich erst ganz zum Schluss knapp geschlagen geben musste. Die Bronzemedaille ging mit 181,6 Ringen an Kirill Koziuk (Ukraine). Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Nationale Kampfrichter A-Lizenzausbildung für Target Sprint
24.02.2016, DSB- Der Deutsche Schützenbund bietet in diesem Jahr eine Nationale Kampfrichter A-Lizenzausbildung für die Disziplin Target Sprint an. Die Ausbildung findet vom 08.04.2016-10.04.2016 in Hannover statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Link. Meldeschluss ist der 02.03.2016.

Informationen für Behinderten-Schützen der Klassen SH2, AB2, AB3
24.02.2016, DSB- Dieter Ohmayer, der DSB-Referent für den Behindertensport, gibt folgende dringende Information aus der am 21. Februar 2016 stattgefunden Sportleitersitzung bekannt:Die für dieses Sportjahr festgelegte Regelung im Teil 10 der DSB-Sportordnung für die oben genannten Klassen (Punkt 10.12.4) „Die nichtabziehende Hand darf das Gewehr nicht berühren” gilt nicht für Federbockschützen (Federständerschützen).Dieser Punkt der Sportordnung gilt aber weiterhin für Schlingenschützen.Sollten Schützen bereits Kreis- oder Gaumeisterschaften nach der Regel 10.12.4 geschossen haben, so bittet er, dass sich diese Schützen mit ihrem jeweiligen Kreis- oder Gausportleiter in Verbindung setzen.

Kleines DSB-Aufgebot zum Weltcup in Bangkok
24.02.2016, DSB- Der Internationale Schießsportverband ISSF startet mit seiner diesjährigen Weltcupsaison vom 02. bis 08. März in Bangkok (Thailand). Der Deutsche Schützenbund wird diese Eröffnungsveranstaltung mit einem kleinen, aber schlagkräftigen Aufgebot wahrnehmen. Weitere Weltcups finden 2016 für die Gewehr- und Pistolenschützen in Rio de Janeiro (Brasilien) als vorolympischer Testwettkampf, in München und in Baku (Aserbaidschan) statt. Das komplette DSB-Aufgebot und den Finalzeitplan finden Sie über diesen Link.

Livestream von der EM Druckluftwaffen in Györ
23.02.2016, DSB- Für die deutschen Gewehr- und Pistolenschützen geht es bei den Europameisterschaften Druckluftwaffen in Györ (Ungarn) vom 24. bis 27. Februar nicht nur um Titel, Medaillen und Platzierungen sondern auch um die letzte Möglichkeit, noch einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (Brasilien) zu gewinnen. Wer nicht als Zuschauer vor Ort sein kann, hat trotzdem die Möglichkeit, die spannenden Wettkämpfe live zu verfolgen, denn die ungarischen Organisatoren bieten einen Livestream im Internet an. Den Livestream und einen Zeitplan der Übertragungen im Internet finden Sie über diesen Link.

DSB-Pokal: Gruppenauslosung erfolgt
22.02.2016, DSB- In Wiesbaden erfolgte am Wochenende die Auslosung der Gruppenphase des DSB-Pokals. Unter dem Vorsitz von Gerhard Furnier, Vizepräsident Sport, loste die Technische Kommission Sportschießen 33 Luftgewehr- und 15 Luftpistolen-Mannschaften in ihre Vorrundengruppen. Die 33 teilnehmenden Mannschaften des Luftgewehr-Wettbewerbs wurden in sieben Gruppen zu drei und drei Gruppen zu vier Mannschaften gelost. Vor der Auslosung wurden drei regionale Lostöpfe gebildet, um möglichst kurze Anfahrtszeiten zu ermöglichen. Mehr dazu...

BSC BB Berlin gewinnt den Meisterspiegel
20.02.2016, DSB- Der BSC BB Berlin hat zum dritten Mal den Meisterspiegel im Recurve-Bogenschießen gewonnen und ist Deutscher Mannschaftsmeister. Die Nationalschützen Lisa Unruh, Karina Winter und Eric Skories (Foto, von links) besiegten in einem Finale mit kuriosem Ende den BSC Sherwood Herne mit 6:0. Mehr dazu...

Neue Führung in der Abteilung Sportschiessen des DBS
15.02.2016, DSB- Hermann Illgen, der Fachwart Sportschiessen des BVS-Bayern, ist in Bad Dürrenberg zum neuen Leiter der Abteilung Sportschießen beim Deutschen Behinderten Sportverband (DBS) gewählt worden. Sein Stellvertreter ist Karl Heinz Edler, der zu den Co-Trainern von DBS-Gewehr-Cheftrainer Rudi Krenn gehört und mitverantwortlich für die guten Leistungen der behinderten Schützen bei den IPC-Weltmeisterschaften 2014 in Suhl war. Der bisherige Abteilungsleiter Olaf Lenker kandidierte aus beruflichen Gründen nicht mehr, sodass diese Aufgabe in neue Hände gelegt werden musste. Mehr dazu...

Rheinische Schützenbund sucht eine/n neue/n Geschäftsführer/in
12.02.2015, SSB- Der Sächsische Schützenbund wurde informiert, dass der Rheinische Schützenbund zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n neue/n Geschäftsführer/in sucht. Wir wurden gebeten, bei der Suche nach einer geeigneten Kandidatin bzw. Kandidaten zu helfen. Dementsprechend veröffentlichen wir die Ausschreibung des RSB. Bitte beachten, der Bewerbungsschluss ist bereits am 15.03.2016.

Schlagkräftiges DSB-Aufgebot zur Hallen-WM Bogen nach Ankara
11.02.2016, DSB- Angeführt vom Europameister 2014 in Echmiadzin (Armenien), Florian Kahllund (Fockbek), entsendet der Deutsche Schützenbund ein schlagkräftiges Aufgebot zu den Hallen-Weltmeisterschaften des Internationalen Bogensportverbandes World Archery nach Ankara (Türkei). Insgesamt zehn Schützinnen und Schützen werden für Deutschland bei diesen Welttitelkämpfen, die vom 1. bis zum 6. März in der türkischen Hauptstadt ausgetragen werden, in das Rennen um Medaillen und Platzierungen gehen. Das komplette DSB-Aufgebot und den Zeitplan der Hallen-WM finden Sie über diesen Link.

Nina Danner zur Europameisterschaft qualifiziert
09.02.2016, SSB- Vom 22. bis 27. Februar findet die Europameisterschaft Druckluftwaffen in Györ/ Ungarn statt. Erfreulich für den Sächsischen Schützenbund ist die Qualifikation von Nina Danner (SV Connewitz) für die Europameisterschaft in der Disziplin Laufende Scheibe Damenklasse. Neben den Einzelwettbewerben Luftgewehr 10 m und Luftgewehr 10 m Mix steht auch jeweils eine Mannschaftswertung auf dem Programm. Damit bieten sich gute Chancen eine Medaille zu erringen. Im Jahr 2015 war Nina mit einem 3. Platz im 10 m Wettbewerb und einem 5. Platz im 10 m Mix Wettbewerb erfolgreich.Wir wünschen Nina viel Erfolg bei den Europameisterschaften!

Florian Kahllund von Deutscher Sportlotterie gefördert
05.02.2016, DSB- Der Beirat der Deutschen Sportlotterie und der Gutachterausschuss der Stiftung Deutsche Sporthilfe haben entschieden: der Europameister im Bogenschießen Florian Kahllund (Fockbek) gehört zu ersten geförderten Athleten aus Erlösen der Deutschen Sportlotterie, die der Stiftung Deutsche Sporthilfe zufließen. Mit der Gründung der Deutschen Sportlotterie im vergangenen Jahr wurde seit fast 50 Jahren zum ersten Mal wieder ein Lotterie-Großprojekt zur Finanzierung des Spitzensports in Deutschland in die Hand genommen. Ab 1970 unterstützte die heute noch bestehende Lotterie GlücksSpirale die Ausrichtung der Olympischen Spiele zwei Jahre später in München. Mehr dazu...

Letzte Quotenplatzchance bei EM in Györ
05.02.2016, DSB- Bei den Europameisterschaften für Druckluftwaffen in Györ (Ungarn), die vom 23. bis 27. Februar ausgetragen werden, können die deutschen Gewehr- und Pistolenschützen letzte Quotenplätze für die Olympischen Spiele im Sommer in Rio de Janeiro (Brasilien) gewinnen. Vor allem im Bereich Luftpistole bietet sich die große Chance, denn hier konnte bisher noch kein Olympiaticket gewonnen werden. Aber auch bei den Herren mit dem Luftgewehr ist noch ein Platz frei, den Julian Justus (Homberg/Ohm) gewinnen könnte. Vor wenigen Tagen zeigte der Hesse beim Meyton-Cup in Innsbruck eine vielversprechende Leistung und sicherte sich den Sieg. Die beiden anderen DSB-Teilnehmer haben bereits einen Quotenplatz für Rio gewonnen. Das komplette DSB-Aufgebot und den Finalzeitplan finden Sie über diesen Link.

Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. Bogen in der Halle -2016- am 30. Januar 2016 in Döbeln
04.02.2016, SSB- Das Wettkampfprotokoll der Landesmeisterschaft des Sächsischen Schützenbundes e.V. Bogen in der Halle, die am 30. Januar 2016 in Döbeln stattgefunden hat, wurde unter /Sport/ Sportjahr 2016/ veröffentlicht.

Jetzt anmelden: Erste sportliche Qualifikationen für Schülerinnen und Schüler
Ausbildungen zum Schülerassistenten Sport und zum Sport- und Gruppenhelfer
04.02.2016, LSBS- Landessportbund Sachsen (LSB) und Sportjugend Sachsen (SJS) bieten auch in diesem Jahr wieder erste sportliche Qualifikationen für engagierte Schülerinnen und Schüler an. Sie können sich zum Schülerassistenten Sport oder zum Sport- und Gruppenhelfer ausbilden lassen und damit den Grundstein für eine spätere Übungsleiterqualifikation legen. Die Qualifizierungen zum Schülerassistenten Sport werden von den Kreis- und Stadtsportbünden in Zusammenarbeit mit LSB und SJS in den Herbstferien 2016 an verschiedenen Orten organisiert. Teilnehmen können alle sportlich engagierten Schülerinnen und Schüler ab dem neunten Schuljahr aus Oberschulen und Gymnasien in Sachsen. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Mitgliedschaft in einem sächsischen Sportverein. Nach absolvierter Ausbildung können Bewegungs-, Sport- und Spielangebote an alle Schüler vermittelt werden. Die Schülerassistenten werden befähigt, Pausen, Freistunden und Projekttage an Schulen mitzugestalten sowie in Arbeitsgemeinschaften, in Schulmannschaften oder bei Kooperationen von Sportvereinen mit Schulen selbstständig Aufgaben zu übernehmen. Sportartübergreifendes Basiswissen wird der jungen Zielgruppe entsprechend vermittelt, um den ersten Schritt zum qualifizierten Übungsleiter zu meistern. Das Interesse an den Ausbildungen ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Das Sächsische Staatsministerium für Kultus sowie die Regionalstellen der Sächsischen Bildungsagentur unterstützen die Ausbildung. Die Ausbildung zum Sport- und Gruppenhelfer wird in der ersten Sommerferienwoche (27. Juni bis 1. Juli 2016) von der Sportjugend Sachsen angeboten. Sie ist für 14- bis 17-jährige sportinteressierte Vereinsmitglieder geeignet. Die Tätigkeitsfelder der zukünftigen Sport- und Gruppenhelfer liegen in der sportlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, im Management der Jugendarbeit im Verein und in der Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen. Beide Lehrgänge schließen mit dem Zertifikat „Sportartübergreifender Grundlehrgang“ des Landessportbundes Sachsen ab, welches Basis für ein späteres Erlangen der Übungsleiter-C-Lizenz ist. Weitere Informationen zu den Ausbildungen und zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Landessportbundes Sachsen unter www.sport-fuer-sachsen.de und der Sportjugend Sachsen (www.sportjugend-sachsen.de). Fragen zu beiden Ausbildungsgängen beantwortet Janine Stock (0341-21631-62, stock@sport-fuer-sachsen.de).

Sächsische Schützenzeitung, Ausgabe Januar/Februar 2016
04.02.2016, SSB- Die 1. Ausgabe des 23. Jahrgangs unserer Sächsischen Schützenzeitung wurde redaktionell bearbeitet, Korrektur gelesen und in Druck gegeben. Das 24seitige Exemplar (133. Ausgabe der SSZ) wird in der 6. Kalenderwoche erscheinen. Eine Veröffentlichung des "Offiziellen Wortes" dieser Ausgabe finden Sie unter /Landesverband /Offizielles/ und unter /Aktuelles /Schützenzeitung aktuell/ einen Überblick auf den Inhalt. Im /Archiv /Sächsische Schützenzeitung/ sind alle bisherigen Ausgaben der Sächsischen Schützenzeitung, sortiert nach Jahrgängen, enthalten. Der Redaktionsschluss für die 2. Ausgabe des 23. Jahrgangs (2016) ist am 14.03.2016.

Jetzt für einen Freiwilligendienst im Sport bewerben
Sportjugend Sachsen offeriert Angebote für unter 27-Jährige
03.02.2016, LSBS- Die Sportjugend Sachsen, Jugendorganisation des Landessportbundes Sachsen, nimmt ab sofort wieder Bewerbungen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Sport mit Beginn zum 1. September 2016 entgegen. Unter 27-Jährige haben dann wieder vielfältige Möglichkeiten, sich für ein Jahr in einem Verein oder Verband zu engagieren und unter Anleitung Tätigkeiten im Kinder- und Jugendsport kennen zu lernen. So können wertvolle Erfahrungen beispielsweise als Übungsleiter von Kinder- und Jugendtrainingsgruppen oder Schul-AG´s, bei der Organisation von Wettkämpfen und Vereinsveranstaltungen wie auch bei der Planung und Durchführung von Projekten gesammelt werden. Eine ständig aktualisierte Übersicht aller angebotenen Plätze mit den genauen Aufgabengebieten ist unter www.sportjugend-sachsen.de einsehbar. Bewerben können sich alle interessierten Jugendlichen zwischen 16 und 26 Jahren mit erfüllter Vollzeitschulpflicht. Geboten wird ein Einblick in das Berufsfeld Sport, wertvolle neue Erfahrungen und abwechslungsreiche Seminare, bei denen neben der Qualifizierung zum Übungs- und Jugendleiter auch der Austausch mit anderen Freiwilligen nicht zu kurz kommt. Es werden ein monatliches Taschengeld von 300 Euro und 26 Tage Urlaub gewährt und es besteht Anspruch auf Kindergeld. Bis zum 30. April 2016 sammelt die Sportjugend alle eingehenden Bewerbungen für eine zentrale Weiterleitung. Bewerbungen sind aber auch danach noch möglich. Fragen zu FSJ und BFD beantwortet Dorothée Dauß (0341-21631-71, dauss@sport-fuer-sachsen.de).

Landeskönigsschießen 2016
02.02.2016, SSB- Unter /Sport/ Sportjahr 2016/ haben wir die Ausschreibung zur Ermittlung des Landesschützenkönigs 2016 des Sächsischen Schützenbundes veröffentlicht. Wir bitten um freundliche Beachtung.

DSB-Pokalfinale 2016 erstmals in Suhl
02.02.2016, DSB- Der Thüringer Schützenbund ist am 24. September 2016 Gastgeber des DSB-Pokalfinales und das Schießsportzentrum Suhl erstmals Austragungsort für diesen breitensportlichen Höhepunkt. Noch bis zum 17. Februar 2016 können interessierte Vereine Mannschaften für die Pokalrunde 2016 melden. Der Endkampf, zu dem sich nach der Vor- und gegebenenfalls einer K.O.-Runde die besten Mannschaften in Suhl treffen, ist das Ziel aller teilnehmenden Mannschaften. Neben der sportlichen Ermittlung der Pokalsieger kommt aber auch der soziale Aspekt nicht zu kurz, die Stimmung auf der Abendveranstaltung ist stets herausragend. Mehr dazu...

Cedric Rieger erreicht Viertelfinale in Las Vegas
01.02.2016, DSB- Cedric Rieger (Karlsbad) hat beim Hallen-Weltcupfinale des Internationalen Bogensportverbandes World Archery in Las Vegas (USA) mit dem Recurvebogen als bester deutscher Teilnehmer das Viertelfinale erreicht. Der 28-Jährige, der als Neunter nach Punkten aus den Hallen-Weltcups von Marrakesch (Marokko), Bangkok (Thailand), Nimes (Frankreich) und Las Vegas in die Direktausscheidung der besten 16 Schützen eingezogen war, bezwang zunächst im Achtelfinale den Achten Rick van den Oever (Niederlande) im Stechen mit 6:5, bevor er sich dann im Viertelfinale dem Führenden nach der Setzliste, Brady Ellison (USA), mit 3:7 geschlagen geben musste. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Maximilian Dallinger zwei Mal erfolgreich
01.02.2016, DSB- Ausgezeichnet besucht war der Internationale Wettkampf auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück vor den Toren Münchens. 51 Nationen hatten ihre besten Schützinnen und Schützen ins Rennen um Medaillen und Platzierungen geschickt. Besonders erfreulich aus deutscher Sicht war das Auftreten von Junior Maximilian Dallinger (Lengdorf). Der Schützling von Bundestrainerin Claudia Kulla stand in seinen beiden Wettkämpfen mit dem Luftgewehr jeweils auf dem Medaillenpodest und sicherte sich vier Wochen vor den Europameisterschaften in Györ (Ungarn) gegen eine starke Konkurrenz eine Gold- und eine Silbermedaille. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Erfolgreicher Jahresauftakt beim Meyton-Cup
27.01.2016, DSB- Mit Schützinnen und Schützen aus 19 Nationen war der Meyton-Cup in Innsbruck (Österreich) wieder einmal ausgezeichnet besetzt. Die Teilnehmer des Deutschen Schützenbundes zeigten bei dieser Veranstaltung in den Wettbewerben Luftgewehr und Luftpistole bereits zu Jahresbeginn sehr gute Leistungen. Einen deutschen Doppelsieg gab es mit dem Luftgewehr bei den Herren, denn im ersten Wettkampf bezwang Julian Justus (Homberg/Ohm) im Finale mit 210,0 Ringen seinen Mannschaftskollegen Nicolas Schallenberger (Niederlauterbach), der als Zweiter auf 205,3 Zähler kam. Weitere Informationen zu den Wettkämpfen.

Stadtbus wirbt für Bundesligafinale in Wiesbaden
26.01.2016, DSB- Das Bundesligafinale der Bogenschützen, das am 20. Februar in der modernen Großsporthalle am Platz der Deutschen Einheit mitten in Wiesbaden ausgetragen wird, ist nun auch im Stadtbild der hessischen Kommune dauerhaft präsent. Ein Bus der städtischen Verkehrsbetriebe ESWE weist auf dieses sportliche Highlight in der Landeshauptstadt hin. Mehr dazu...

Bernd Fränkle ist Juniorsportler des Jahres 2016
26.01.2016, dsj- Die Wahl zum Junior Sportler des Jahres 2016 ist entschieden. War es in den letzten Jahren eine spannende und bis zum Ende knappe Entscheidung, umso deutlicher ist das Ergebnis in diesem Jahr. Bernd Fränkle von der KKS Königsbach (BD) sicherte sich mit großem Vorsprung den Titel. Hier weiterlesen...

Natascha Hiltrop gewinnt Weltcup in Al Ain
25.01.2016, DSB- Glänzender Jahresstart für Natascha Hiltrop (Heringen). Gleich bei ihrem ersten Auftritt 2016 konnte Sie sich beim IPC-Weltcup in Al Ain (Vereinigte Arabische Emirate) im Liegendwettbewerb mit dem Luftgewehr mit dem zweitbesten Vorkampfresultat von 634,9 Ringen nicht nur für das Finale qualifizieren, sondern gewann dort mit einer souveränen Leistung die Goldmedaille. Im Finale siegte die Paralypics-Sechste von London 2012 mit 212,8 Ringen und mit zehn Zehnern, wobei kein Versuch schlechter, als eine 10,3 war. Mehr dazu...

Jahresmitgliedermeldung abgeschlossen- Mitglieds- und Sportausweise des SSB
21.01.2016, SSB- Gestern wurden die letzten Jahresbeitragsrechnungen an die Mitgliedsvereine verschickt. Sofern dem SSB ein Lastschriftmandat erteilt ist, liegen der Jahresbeitragsrechnung die Mitglieds- und Sportausweise des Sächsischen Schützenbundes für die Vereinsmitglieder bei. Wir bitten die Ausweise auf Richtigkeit zu prüfen und gegebenenfalls Unstimmigkeiten zeitnah zu melden. Ergänzend haben wir allen Beitragsrechnungen eine aktuelle Versicherungsbestätigung für die Mitgliedsvereine des Sächsischen Schützenbundes beigelegt, da sich durch den Wechsel des Versicherungsträgers wesentliche Grundlagen geändert haben.

Erfolgreiche Klausur bei DOSB-Führungsakademie
20.01.2016, DSB- Die Geschäftsleitung des Deutschen Schützenbundes absolvierte ihre alljährliche dreitägige Klausur diesmal in den Räumen der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln. Zusammen mit der Akademie entwickelt der DSB derzeit vier Projekte und so war es äußerst effektiv, dass die Leiterin der Führungsakademie, Veronika Rücker, die Zeit fand, an der Klausur partiell teilzunehmen. Mehr dazu...

Von der Willkommens- zur Integrationskultur - Rechtliche Rahmenbedingungen der Vereinsarbeit mit Flüchtlingen
19.01.2016, DSB- Nicht zuletzt die Ereignisse der Jahreswende haben deutlich gemacht, wie wichtig es ist, der Willkommenskultur eine aktive und effektive Integrationskultur zur Seite zu stellen. Viele Vereine haben diese gesellschaftliche Aufgabe spontan und ohne zu zögern zu ihrer eigenen gemacht. Mit großem Engagement haben Sie die Initiative ergriffen und kreativ Aktivitäten entwickelt, um Not zu lindern und erste Schritte zur Integration zu ermöglichen. So wichtig, notwendig und überaus hilfreich diese Aktivitäten sind, so wichtig ist es auch - gerade wenn es darum geht, diese Initiativen nachhaltig zu gestalten -, genau zu schauen, was rechtlich möglich ist. Was erlaubt die Satzung, was das Steuerrecht? Was kann sofort, was nur mit Zustimmung der Vereinsmitglieder verwirklicht werden? Mehr dazu...

Vorarlberger Schützenbund sucht Pistolen-Trainer
18.01.2016, DSB- Das Olympiazentrum Sportservice Vorarlberg und der Vorarlberger Schützenbund arbeiten gemeinsam intensiv an der Umsetzung eines Spitzen- und Leistungssportkonzeptes für den Nachwuchs im Schießsport. Dabei wird das langfristige Ziel verfolgt, die Strukturen im Vorarlberger Schießsport und damit die qualitative Betreuung der Athleten sukzessive zu verbessern. Zu diesem Zweck sucht der Verband zum ehestmöglichen Eintritt einen Trainer Pistole mit Schwerpunkt Strukturentwicklung. Mehr dazu...

Jahresmitgliedermeldung beim Sächsischen Schützenbund
Mitgliederzuwachs um mehr als 8%
13.01.2016, SSB- Mit Datum 12.01.2016 konnte die Datenerfassung der 2016er Jahresmitgliedermeldung im Sächsischen Schützenbund abgeschlossen werden.14.448 Mitglieder in 363 Mitgliedsvereinigungen bedeuten einen 8,58%igen Mitgliederzuwachs bzw. 1.142 neue Vereinsmitglieder im Vergleich zum Vorjahr. Die aktuelle Mitgliederzahl entspricht etwa der Mitgliederzahl aus dem Jahr 2004. Die höchste registrierte Mitgliederzahl des Sächsischen Schützenbundes, 15.246 Mitglieder, stammt vom 06.12.2004.
Bezogen auf den Altersquerschnitt ist der Mitgliederzuwachs sehr homogen und betrifft alle Altersklassen. Der Anteil Nachwuchsschützen sowie der Anteil männlich/weiblich haben sich nahezu nicht verändert.
Im Land Sachsen melden die Mitgliedsvereine in allen Regionen, außer im Vogtland, Mitgliederzuwachs. Einen deutlichen Zuwachs zeigen die Großstadtbereiche Dresden, Chemnitz- Zwickau und Leipzig.
Ich bin sehr erfreut, dass die vielfältigen Aktionen des Sächsischen Schützenbundes und der Vereine zur Mitgliederbindung und -gewinnung langsam Wirkung zeigen“ stellt SSB- Präsident Frank Kupfer fest. „Damit verbreitern wir die Basis für zukünftige leistungssportliche Erfolge“.
Am 23. April 2016 zum 19. Landesschützentag werden wir das Gespräch mit den Mitgliedern suchen, um die weitere Arbeit zu koordinieren und Schwerpunkte zu setzen“ so Frank Kupfer weiter.
Zum Jahreswechsel (01.12.2015-12.01.2016) wurden satzungsgemäß insgesamt 429 Meldungen von 282 der 363 Mitgliedsvereine abgegeben. Vereine ohne Änderungen sind nicht verpflichtet, eine Mitgliedermeldung abzugeben. Beinhaltet waren 1.779 Änderungen von Daten.

Sportler des Jahres auf Sächsischer Sportgala geehrt
Schwanitz, Frenzel und DHfK-Handballer vorn

08.01.2016, LSBS- Sachsens Sportler des Jahres 2015 sind Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz, Kombinations-Weltmeister Eric Frenzel sowie die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig. Sie wurden am Samstagabend auf der Sächsischen Sportgala des Landessportbundes Sachsen (LSB) in Dresden mit der Sächsischen Sportkrone geehrt und von den 1.000 Sportlern und Gästen gefeiert. Hier weiterlesen.

LSB-Präsident Franzen begrüßt Innenminister Ulbigs Positionen zum Sport
08.01.2016, LSBS- Der Präsident des Landessportbundes Sachsen (LSB), Ulrich Franzen, hat sich erfreut über die Positionen von Sachsens Staatsminister Markus Ulbig zur künftigen Entwicklung des Sports gezeigt. Der Innenminister hatte sich zuvor anlässlich der morgigen Sächsischen Sportgala des LSB in einer Medieninformation geäußert. „Insbesondere Minister Ulbigs Aussagen zur Notwendigkeit einer höheren finanziellen Förderung des Sports durch öffentliche Mittel und Sponsoren und zu Investitionen in zeitgemäße Sportstätten nehmen wir mit großem Interesse und großer Zustimmung zur Kenntnis“, sagte der LSB-Präsident am Freitagnachmittag. „Auch die Notwendigkeit gut qualifizierter und motivierter Trainer, seine Aussagen zur dualen Karriere im Spitzensport, einer intensiveren Nachwuchsförderung und einer medialen Wertschätzung der gesamten Sportartenpalette entsprechen dem, woran der Landessportbund Sachsen seit Jahren arbeitet, was er fordert und vertritt. Ich kann Markus Ulbig für seine klaren Positionen daher nur danken.“ Medieninformation des Innenministers im Medienservice des Freistaats

Versicherungsbestätigung für alle Mitgliedsvereine
08.01.2016, SSB- Seit 01.01.2016 hat  die ARAG Sportversicherung die Sicherstellung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Sächsischen Schützenbundes übernommen. Die Informationen zum Versicherungsschutz und die Vertragsinhalte wurden pünktlich zum Jahresbeginn online gestellt (siehe /Landesverband/ Versicherung ab 01.01.2016/). Da sich durch den Wechsel des Versicherungsträgers wesentliche Grundlagen geändert haben, stellen wir allen Mitgliedsvereinen eine aktuelle Versicherungsbestätigung zur Verfügung. Diese wird zusammen mit der Jahresbeitragsrechnung voraussichtlich in der 3. Kalenderwoche 2016 verschickt.

Mitgliedermeldung oder Bestandsmeldung
08.01.2016, SSB- Am Jahresanfang laufen die Fristen für die Jahresmeldungen. Mitglieder- bzw. Bestandsmeldung werden immer mal wieder durcheinander gebracht. Daher kurz noch einmal eine Erläuterung. Die Mitgliedermeldung ist an den Sächsischen Schützenbund bis 05.01. des laufenden Jahres abzugeben. Die Mitgliedermeldung erfolgt namentlich auf den bereitgestellten Formularen und in schriftlicher Form. Die Bestandsmeldung wird vom Landessportbund Sachsen bis 10.01. des laufenden Jahres erwartet. Die Bestandsmeldung erfolgt ausschließlich online über das Vereinsverwaltungsportal VermiNet (hier mehr zur Bestandsmeldung). Beide Meldungen erfolgen unabhängig voneinander.

Aus- und Fortbildungen 2016
06.01.2016, SSB- Die Aus- und Fortbildungsseiten unserer Homepage wurde komplett überarbeitet und auf den 2016er Stand gebracht. Wir bitten um freundliche Beachtung. /Aus- und Fortbildung/

Deutscher Schützenbund wehrt sich gegen Artikel in der FAZ
05.01.2016, DSB- In einem offenen Brief an die Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der vom DSB-Präsidenten Heinz-Helmut Fischer und DSB-Vizepräsidenten Jürgen Kohlheim unterzeichnet ist, tritt das Präsidium des Deutschen Schützenbundes den Darstellungen des Autors Roman Grafe aus dem Artikel "Aus Sport wird eben doch Mord", der am 29. Dezember 2015 im Feuilleton der FAZ erschienen ist, entschieden entgegen. Das komplette Schreiben finden Sie über diesen Link.

Ab 01.01.2016 gilt der neue Zusatzversicherungsvertrag mit der ARAG Sportversicherung
30.12.2015, SSB- Ab 01.01.2016 übernimmt die ARAG Sportversicherung die Sicherstellung des Versicherungsschutzes für die Mitglieder des Sächsischen Schützenbundes. Der Zusatzvertrag ist auf der einen Seite aufgrund des Waffengesetzes und behördlicher Vorgaben erforderlich und sichert auf der anderen Seite den angeschlossenen Vereinen und Mitgliedern verbesserten Versicherungsschutz bei Teilnahme an satzungsgemäßen Veranstaltungen der Mitgliedsvereine und des Verbandes. Wir haben die Informationen zum Versicherungsschutz und -vertrag online gestellt und bitten um freundliche Beachtung. siehe /Landesverband/ Versicherung ab 01.01.2016/

Sportordnung 2016 und Klassifizierungsordnung online
22.12.2015, DSB- Ergänzungen, Korrekturen und Erklärungen zur aktuellen Sportordnung (Stand 01.01.2016), die seit Oktober Gültigkeit besitzt und seit den Deutschen Meisterschaften im DSB-Shop erhältlich ist, können ab sofort auf den Internetseiten des Deutschen Schützenbundes eingesehen werden. Selbstverständlich können Sie weiterhin die Sportordnung des DSB als lose Blattsammlung über den DSB-Shop unter www.dsb-shop.net für 22,00 Euro zzgl. Versandkosten beziehen. Auch die in der Gesamtvorstandssitzung am 14.11.2015 beschlossene Klassifizierungsordnung zur Eingruppierung von Sportschützinnen und Sportschützen mit körperlicher Behinderung haben wir ab sofort für Sie online bereit gestellt. Mehr dazu...

Anmeldung für Traineraus- und -fortbildung auf DSB-Homepage freigeschaltet
22.12.2015, DSB- Ab sofort sind alle lizenzverlängernden Fortbildungen für B- und A-Trainerinnen des DSB in den olympischen Disziplinen freigeschaltet. Die Bundestrainerinnen und Bundestrainer bieten in den Disziplinen Bogen, Flinte, Gewehr und Pistole neue Trainingsmodelle sowie neueste Entwicklung bei den Technikmodellen an. Sportübergreifende Themen, wie Athletik, Psychologie oder Methodik werden von anerkannten Wissenschaftlern und Fachleuten angeboten.Diese speziellen Lehrgänge sind unter den Nummern E 301 ZE bis E 317 ZE zu finden und stehen teilweise auch für C-Lizenzen -auf Anfrage- offen. Viel Spaß beim stöbern! Mehr dazu...

EU-Kommission zur Verschärfung des Waffenrechts
19.12.2015, DSB- Der Vorschlag der EU-Kommission zur Verschärfung der EU-Feuerwaffen-Richtlinie wurde am 7. Dezember 2015 vor dem zuständigen Ausschuss "Binnenmarkt und Verbraucherschutz" vorgestellt. Er wurde von vielen Ausschussmitgliedern größtenteils kritisch bewertetet. Mehr dazu...

Verbände im Bundesinnenministerium
17.12.2015, DSB- Das Bundesministerium des Innern (BMI) hatte für Freitag, den 11. Dezember 2015, die von Änderungen waffenrechtlicher Regelung betroffenen Verbände zu einem Gespräch über den Entwurf der EU-Kommission zur Änderung der EU-Feuerwaffenrichtlinie eingeladen. Vertreten waren neben dem Deutschen Schützenbund insbesondere die Vertreter der anderen anerkannten Schießsportverbände, der Jäger und von Industrie und Handel sowie weiterer Interessengruppen. Mehr...

Sport- und Veranstaltungsprogramm des Sächsischen Schützenbundes für das Sportjahr 2016
15.12.2015, SSB- Das Sport- und Veranstaltungsprogramm des Sächsischen Schützenbundes für das Sportjahr 2016 (ehemals Rotes Heft) ist in der aktuellen Sächsischen Schützenzeitung 06-2015 zum Herausnehmen enthalten. Zusätzlich haben wir dieses auf unserer Homepage bereitgestellt. siehe /Termine/ Sport- und Veranstaltungskalender 2016/