Offizielle Homepage des Sächsischen Schützenbundes, dem Fachverband für sportliches Schießen und Bogensport in Sachsen

Limitzahlen Deutsche Meisterschaft Feldbogen 3D ab sofort online
14.08.2017, DSB- Die Limitzahlen für die Deutsche Meisterschaft Feldbogen 3D, die in der Zeit vom 16. bis 17. September 2017 in Hinzweiler/Pfalz ausgetragen wird, können ab sofort im Internet eingesehen werden und stehen zum Download zur Verfügung. Mehr dazu...

Ausbildung von Schießstandsachverständiger
13.08.2017, DSB- Anerkannte Schießstandsachverständige (SSV) sind nach § 12 Abs. 4 Nr. 1 AWaffV nur öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für das Sachgebiet „Sicherheit von nichtmilitärischen Schießständen“, die auf der Grundlage der jeweils aktuellen Schießstandrichtlinien ausgebildet worden sind. Nach Herausgabe der neuen Schießstandrichtlinien im Jahre 2012 und der nun erfolgten Verabschiedung des neuen Rahmenlehrplans für die Ausbildung von SSV beim DOSB, bietet der Verband unabhängiger Schießstandsachverständiger e. V. (VuS) einen weiteren zweiwöchigen Lehrgang für zukünftige Schießstandsachverständige an. Mehr dazu...

Foto: Eckhard Frerichs/DSB

Südkorea gewinnt vier von fünf möglichen Goldmedaillen
13.08.2017, DSB- Südkorea hat beim Hyundai Bogen-Weltcup in Berlin seinen Ruf als weltweit führendes Bogenland nachdrücklich untermauert. Die Asiaten gewannen am Finaltag mit dem olympischen Recurvebogen vier von fünf möglichen Goldmedaillen. Lediglich die Männermannschaft Frankreichs hatten dem sieggewohnten Team durch seinen Sieg im direkten Halbfinal-Duell einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mehr dazu...

Foto: Eckhard Frerichs/DSB

Bronze für deutsches Compoundteam
12.08.2017, DSB- Die Compoundherren haben beim Hyundai Bogen-Weltcup in Berlin für den größten sportlichen Erfolg des Heimteams gesorgt. Marcus Laube (Karlsruhe, Foto Mitte), Marcel Trachsel (Barnstorf, Foto rechts) und Henrik Hornung (Großensee, Foto links) gewannen auf dem Finalfeld am Anhalter Bahnhof mitten in Berlin durch einen 227:225-Sieg über Indien Bronze. Mehr dazu...

Foto: Eckhard Frerichs/DSB

DSB-Quartett schafft es bis ins Viertelfinale
11.08.2017, DSB- In den Einzelentscheidungen beim Hyundai Bogen-Weltcup in Berlin drangen die deutschen Schützen sehr weit vor. Gleich ein Quartett kam ins Viertelfinale, zwei weitere Schützinnen erreichten das Achtelfinale. Höhepunkt war die Neuauflage des Olympiafinales mit dem Recurvebogen zwischen der Berlinerin Lisa Unruh und Hye Jin Chang aus Südkorea genau ein Jahr nach Rio 2016. Mehr dazu...

Foto: Freddy Siebert/DSB

Frauen stehen mit jeweils einem Trio in Runde drei - Florian Kahllund kommt weiter
10.08.2017, DSB- Die Frauen sorgten am ersten Tag der Direktausscheidung beim Hyundai Bogen-Weltcup in Berlin für die erfreulichsten Resultate aus deutscher Sicht. Sowohl mit dem Recurve- als auch dem Compoundbogen haben jeweils drei Sportlerinnen das Vordringen in die dritte Runde geschafft. Das gelang auch Florian Kahllund mit dem Recurvebogen, während die Compoundmänner im Einzel ausgeschieden sind. Mehr dazu...

LSB-Präsident Ulrich Franzen

Sport braucht langfristiges Engagement
LSB-Präsident Ulrich Franzen spricht auf Forum zum Ehrenamt in Kamenz

09.08.2017, LSBS- Der Präsident des Landessportbundes Sachsen, Ulrich Franzen, hat auf dem Forum „Ehrenamt im organisierten Sport“ des Kreissportbundes Bautzen am Abend in Kamenz die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements im Sport hervorgehoben. „Der Sport braucht Menschen, die sich langfristig engagieren, die einen Verein mit hoher Intensität und Verantwortung leiten und die Kernaufgaben der Sportvereine umsetzen: Nämlich den Menschen Sportarten und die Freude am Sport zu vermitteln“, machte Ulrich Franzen deutlich. Die Herausforderung liege darin, das Angebot an potenziell Engagierten mit der Nachfrage des organisierten Sports zu vereinen. Dabei müsse „Ehrenamt neu gedacht“ werden, eine Herausforderung, der sich selbstverständlich auch der LSB stelle. Die sächsische Sportdachorganisation hat ihrem Landessporttag, dem alle vier Jahre tagenden Parlament des sächsischen Sports im September, auch darum das Motto „Gemeinsam engagiert“ gegeben. In Sachsen engagieren sich 85.000 Menschen ehrenamtlich für die mehr als 656.000 unter dem Dach des LSB organisierten Sportlerinnen und Sportler in rund 4.500 Sportvereinen. 37.000 Übungsleiterinnen und Übungsleiter, 15.000 Schieds- und Kampfrichter und 31.000 Personen in Vorständen und Leitungsfunktionen halten den Sportbetrieb am Laufen. Dazu kommen noch weitere Freiwillige, die Plätze und Hallen warten, Veranstaltungen organisieren, Fahrdienste übernehmen oder individuell Hilfe leisten.

Foto: Freddy Siebert/DSB

Olympiazweite Lisa Unruh führt deutsches Quartett an
09.08.2017, DSB- Bei ihrem Heim-Weltcup in Berlin war die Olympia-Silbermedaillengewinnerin Lisa Unruh in der Ausscheidung einmal mehr beste Deutsche. Die Recurve-Bogenschützin führte damit ein starkes deutsches Quartett an. Auch die vier Männer qualifizierten sich für die erste Runde der Direktausscheidung, die am Donnerstag ausgeschossen wird. Dagegen sind beide Mixedteams bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Mehr dazu...

Ergänzende Anreiseinformation für das 15. Treffen Sächsischer Schützenvereine und Stadtfest Geyer
09.08.2017, SSB- Zum 15. Treffen Sächsischer Schützenvereine am 19.08.2017 in Geyer wird für den Festzug eine Straßensperrung notwendig. Von 14.30 – 16.00 Uhr ist die Ortsdurchfahrt Geyer nicht möglich. Auch die ausgewiesenen Sonderparkplätze für Schützen P1/PKW (Parkplatz Pfaff, Bingeweg 5, 09468 Geyer) und P2/Busse (Güterbahnhof) können in dieser Zeit nicht angefahren oder verlassen werden.
Die ausgewiesenen Großparkplätze für Besucher des Stadtfests befinden sich am Stadtpark und an der Industriestraße und sind innerhalb der genannten Zeit nur aus Richtung Mönchsbad (S 222 von B 95 kommend über Gyersche und Ehrenfriedersdorfer Straße) erreichbar.
Für weitere Festzüge in der Festwoche in Geyer vom 12. – 20.08.2017 gibt es ebenfalls Straßensprerrungen. Am 13.08.2017 wird von 14.30 – 16.00 Uhr für die Bergparade die Ortsdurchfahrt gesperrt. Am 20.08.2017 findet von 13.30 – 16.30 Uhr der Großer Festumzug zu 550 Jahre Stadtrecht statt. Eine Anreise ist an diesen Tagen in genannten Zeiten auch nur aus Richtung Mönchsbad (S 222) möglich.
Hier mehr...