Wie wär’s denn mal mit Archery-Trap?

Die Wurfmaschine benötigt keinen Stromanschluss.

Sie suchen für Ihr Fest eine neue Attraktion. Wie wäre es dann mal mit Bogenschießen auf fliegende Scheiben? Der Fun-Faktor ist enorm.

Beim Archery-Trap wird mit sportlichen Bögen auf fliegende 25cm- Kunststoffscheiben (ca. 100g) geschossen. Vorn am Pfeil ist statt einer Spitze ein kleiner halbrunder Gummiball angebracht. Bei einem Treffer wird die Kunststoffscheibe aus ihrer vorgesehenen Flugbahn gebracht und fällt einfach runter.

Die Schwierigkeit besteht darin, die fliegende Kunststoffscheibe erst einmal zu treffen. Variationen in der Schwierigkeit bzw. Herausforderung können vielfältig gesetzt werden. Zum einen ist der Abstand des Schützen vom Abwurfpunkt der Kunststoffscheibe sehr entscheidend, zum anderen kann die Flugbahn von 0 bis 90 Grad frei variiert werden. Eine dritte Schwierigkeitsstufe kann durch die Federspannung an der Wurfmaschine reguliert werden. Damit sind Wurfhöhen bis 15 Meter und Wurfweiten bis 30 Meter (lt. Herstellerangaben) möglich.

Ein Aufbau mit 6-7m Schussentfernung sowie eine Wurfhöhe der Kunststoffscheiben von 5m und Flugweite von 5m bietet beispielsweise gute Rahmenbedingungen.

Seit letztem Jahr verfügt der Sächsische Schützenbund dank der Unterstützung durch die agra Ver-anstaltungs GmbH über das notwendige Equipment. Dazu gehören die spezielle Wurfmaschine mit 65 Kunststoff- Wurfscheiben, Transportwagen und Fernbedienung mit 25m Kabel, 10 Sportbögen, 120 Sicherheitspfeile, 10 Arm- und 10 Fingerschützer. Ergänzend kann ein Fangnetz (5 Stück zu 2,60 m Breite und 9 m Länge) sowie Sichtmaterial gestellt werden.

Für die Wurfmaschine wird kein Stromanschluss benötigt (batteriebetrieben).

Da das Archery-Trap-Schießen an keine waffenrechtlichen Bedingungen gebunden ist, wird für das Betreiben keine Genehmigung einer Ordnungsbehörde benötigt. Die allgemeinen Bedingungen der Ordnung und Sicherheit sind zu beachten.

Der Sächsische Schützenbund bietet die Möglichkeit, dass Equipment zum Archery-Trap-Schießen auszuleihen.

Tagespreis 250,00 €
Preis für ein Wochenende 400,00 €

Mitgliedsvereinen des Sächsischen Schützenbundes wird ein Rabatt von 20% gewährt.

Die Ausleihe erfolgt in der Geschäftsstelle des Sächsischen Schützenbundes und beinhaltet keinen Transport der Wurfmaschine und des Zubehörs. Aufgrund der Maße der Wurfmaschine (1,15m x 1,90m) und des Gewichts (ca. 140 kg) wird zum Transport z. B. ein Kleintransporter benötigt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den

Sächsischer Schützenbund e. V.
Postfach 350317; 04165 Leipzig
Telefon 0341/4427334
Fax 0341/2117036
E-Mail info@saechsischer-schuetzenbund.de

Foto: Archery-Trap-Stand auf der Fachmesse Jagd & Angeln 2014